Peanutbutter Cheesecake mit Salzkaramell

Peanutbutter Cheesecake mit Salzkaramell

Ein Homemade Kuchen von Ines Palta ist der Peanutbutter Cheesecake mit Salzkaramell.

Ich liebe ja Erdnussbutter und frage mich warum müssen die leckeren Sachen immer so kalorienreich sein.

Peanutbutter Cheesecake mit Salzkaramell

Peanutbutter Cheesecake mit Salzkaramell

Zutaten:
1 Packet Vollkornkekse
150 g flüssige Butter
6 Blatt Gelatine
300 g Frischkäse
250 g Quark
300 g Erdnussbutter (die man selber machen kann)
3 Tütchen Vanillezucker
50 g Puderzucker
100 ml Milch
100 g Zucker
50 g Butter
1 Tl Salz
etwas Milch oder Sahne

Zubereitung:

Zubereitung der Erdnussbutter

selbstgemachte Erdnussbutter

selbstgemachte Erdnussbutter

Zubereitung des Kuchen:

Peanutbutter Cheesecake mit Keksboden und Salzkaramell. Für den Boden ein Packet Vollkornkekse zerbröseln und mit 150 g flüssiger Butter vermengen. In eine Springform geben und andrücken.
6 Blatt Gelatine in etwas Wasser einweichen.
In der Zwischenzeit 300 g Frischkäse, 250 g Quark und 300 g Erdnussbutter (die man selber machen kann), sowie 3 Tütchen Vanillezucker und 50 g Puderzucker gut verrühren.
Die Gelatine ausdrücken und in ca. 100 ml Milch aufkochen bis sie sich aufgelöst hat.
Die Käsemasse nach und nach dazu geben und verrühren.
In einer Pfanne ca. 100 g Zucker, 50 g Butter und 1 Tl Salz karamellisieren lassen und mit etwas Milch oder Sahne ablöschen. Aufkochen und mehr als die Hälfte auf dem Keksboden verteilen.
Die Käsemasse darüber verteilen und mit dem restlichen Karamell verzieren. 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Omas beste Kuchenrezepte
« 1 von 2 »
Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*