Pfannenkunde

Pfannenkunde

Wann soll man Gusseisen, Edelstahl oder Aluminium Pfanne verwenden?
Welche Pfanne für welches Gericht?
Ob ein Gericht richtig gut gelingt ist zwar auch eine Frage des Kochs und die Zutaten die er verwendet. Aber auch die richtige Pfanne trägt viel zu einem guten Essen bei.

Pfannen aus Gusseisen

Pfannen aus Gußeisen bleiben sehr lange heiß auch wenn der Herd nicht voll aufgedreht ist. Gusseisen Pfannen haben die beste Wärmespeicherfähigkeit.

Somit eignen sich Pfannen aus Gußeisen besonders gut für Steak und Bratkartoffeln. Sie sorgen für eine schöne Kruste, wobei das Fleisch innen saftig und butterweich bleibt.

Pfannen aus Edelstahl

Edelstahlpfannen verwendet man für Gemüse oder Hühnerkeulen, die nach dem Anbraten im Backrohr fertig gegart werden.

Aluminiumpfannen mit Antihaftbeschichtung

Diese Pfannen sind perfekt für Kochanfänger. Aluminium Pfannen mit Antihaftbeschichtung nimmt man für Speisen die wenig Fett benötigen. Wie Pfannkuchen sowie andere Eierspeisen oder Fisch. Mit diesen Pfannen kleben diese Gerichte nicht am Pfannenboden fest. Beschichtete Pfannen erleichtern dem Koch  die Arbeit, gerade bei Gerichten die anfälliger für das Ankleben sind. Auch die Reinigung bei beschichteten Pfannen ist einfacher.

Mehr von unseren Küchentests:

Heissluft Fritteuse Test, günstiges Geschirr, Nudelmaschinen im Vergleich, Reiskocher Vergleich, Dampfgarer Test, Keramikpfannen Test, Wassersprudler Test und Kaffeemaschinen Test.

In unserem Küchen Guide bekommt Ihr auch tolle Tipps zu den Themen Garmethoden, wo sich alles um kochen, braten, schmoren, dünsten und dämpfen dreht, zum Pasta Guide, zum Kaffee Guide und wie man am besten Brot selber bäckt. Weiters bekommt Ihr Tipps wie man am besten Hefeteig zubereitet damit er sich wirklich verdoppelt.

Getränke selber machen oder ein Spiegelei perfekt zubereiten auch das erfährt Ihr im Küchen Guide.

Und hier gibt es praktische Küchenhelfer.

Küchen Guide