Sauerteigbrot selber backen

Und das beste am Sauerteigbrot selber backen ist, wenn du den Ofen öffnest, dein selbstgebackenes Brot das erste mal riechst und dann in die knusprige Krume schneidest.
Oma hat oft Sauerteig statt Hefe verwendet.
Sauerteig ist nichts anderes, als ein natürliches Backtriebmittel, das, wie Hefe oder auch Backpulver, Teig „aufgehen“ lässt, also locker macht.

Sauerteigbrot selber backen
Sauerteigbrot selber backen

Zutaten für ca. 1,2 kg Brot:
80 g Roggensauerteig
550 ml lauwarmes Wasser
400 g Roggenvollkornmehl
250 g Weizenmehl
15 g Salz
2 Tl Anis
2 Tl Kümmel
2 Tl Koriander
2 Tl Fenchel

Dinner Rolls

Das Angi Bieneck gerne Speisen aus den USA nachmacht ist ja bekannt und mit diesen Dinner Rolls hat sie alles übertroffen.

Dinner Rolls
Dinner Rolls

Foto von Angi Bieneck

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Schwarzwälder Kirsch vom Blech

Eine normale Schwarzwälder Kirsch Torte ist für Angi Bieneck für weitere Strecken leider total unpraktisch, daher habe ich diese gebacken, nämlich eine Schwarzwälder Kirsch vom Blech die ich vor einigen Jahre schon einmal gemacht habe nach dem gleichen Rezept.

Schwarzwälder Kirsch vom Blech
Schwarzwälder Kirsch vom Blech

Foto von Angi Bieneck

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Bärlauch Brötchen

Aus Oma Dragas Mehlspeisenküche gibt es heute leckere Bärlauch Brötchen mit einem Hefeteig aus Joghurt und Gouda Käse.

Bärlauch Brötchen
Bärlauch Brötchen

Foto von Draga Jovanovic

Omas 1 Euro Rezepte gibt es jetzt auch als Taschenbuch und auch für Kindle:

Zutaten:
500 g Mehl
1 Packung Trockenhefe
1 Ei
1 Eigelb
1 Tl Salz
300 ml Joghurt
150 g Gouda Käse
Bärlauch

Zubereitung:

Hefe in lauwarmen Wasser auflösen. Dann alle anderen Zutaten dazu, gut vermischen und mindestens 10 Minuten kneten. Dann zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
In der Zwischenzeit Bärlauch hacken und den Gouda in kleine Würfel schneiden.

Mandelbrot

Omas Rezept für dieses Mandelbrot hat innen und außen einen süßen Mandelgeschmack und ist perfekt feucht und lecker. Mit den Zutaten dieses Rezeptes bekommen sie 2 leckere Brote.

Mandelbrot
Mandelbrot

Omas 1 Euro Rezepte gibt es jetzt auch als Taschenbuch und auch für Kindle:

Zutaten für 2 Brote:
375 g Mehl
1 Tl Salz
1 Päckchen Backpulver
3 große Eier
125 ml Öl
225 g Zucker
225 ml Milch
2 Tl Mandelextrakt
2 Tl Vanilleextrakt
4 El geschmolzene Butter
100 g Mandelscheiben

Zubereitung:

Ofen auf 180° C vorheizen.

Zwei Brotformen einfetten und mit Mehl bestreuen.

Tassenbrot

Angi Bienecks Tassenbrot ist in 5 Minuten fertig. Es wird nicht im Ofen gebacken sondern schnell in der Mikrowelle zubereitet.

Tassenbrot
Tassenbrot

Kennt ihr das, kein Brot mehr im Haus. Ich habe seit kurzem nun immer die folgenden Zutaten im Haus nachdem ich das mal irgendwo gesehen und ausprobiert habe. In nicht mal 5 Minuten ist dann mein leckeres gesundes Tassenbrot fertig. Glaubt ihr nicht probiert es aus.
Update: Dadurch das ich es nicht im Backofen gemacht habe weiß ich nicht wie es im Ofen wird. Mandelmehl lässt sich nicht einfach 1 zu 1 durch anderes Mehl ersetzen. Das hat etwas mit der zugegebenen Flüssigkeit zu tun. Aber ich sag immer probieren geht über studieren und einfach mal testen.

Pull apart bread

mit Kräutern, Knoblauch und Käse. Was lange währt wird endlich gut, Anlass für diese Volksweisheit war wohl die Zubereitung von Zwiebelbrot (Pull apart bread). Denn je länger du deinem Brot Zeit gibst, desto aromatischer wird es und desto besser gelingt der Teig. Mit Zwiebeln im Teig wird der Geschmack leicht süßlich und sehr würzig.

Pull apart bread
Pull apart bread

Zutaten für das Pull apart bread:
1 Würfel (42 g) Hefe
1 El Zucker
Salz
350 ml lauwarmes Wasser
150 g Roggenmehl
350 g Dinkelmehl
3 El Olivenöl
3 Knoblauch­zehen
1 Bund Petersilie
1⁄2 Bund Basilikum und Rosmarin
100 g plus etwas weiche Butter
125 g geriebener Mozzarella und Bergkäse
Mehl

Hollunderblüten gebacken

Holunder ist ein Hausstrauch, welcher schon immer die Nähe zu Menschen suchte und er ist für die genussreiche Küche, wie für Hollunderblüten gebacken bestens geeignet. Im Frühjahr bringt er schneeweiße Blüten hervor, im Herbst schwarze, aromatische Beeren.

Hollunderblüten gebacken
Hollunderblüten gebacken

Hollunder kann man auf Waldlichtungen unter dem Blätterdach hoher Laubbäume. auf sonnigen bis halbschattigen Böschungen und auf Wegesränder finden. Eine Köstlichkeit die nichts kostet und uns gleich zweimal im Jahr reich beschenkt

Zutaten:
200 g Mehl
50 g geschmolzene Butter
250 ml Mineralwasser
Salz
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 El Zucker
16 frisch gepflückte Holunderblüten
Öl oder zum Ausbacken
Puderzucker zum Bestäuben

Hausgemachter Kirsch Gugelhupf

In der Kirschsaison schmeckt der Kirsch Gugelhupf natürlich mit frischen Früchten am besten. Nach dieser kann man ihn mit abgetropften Sauerkirschen aus dem Glas machen.

Frisch und lecker so muss ein Kirschkuchen schmecken. Oma hat ihn oft in einer Gugelhupfform gebacken.

Statt Kirschen kann man auch andere Früchte nehmen, z.b. Äpfel, Birnen oder Beeren. Da dieser Kuchen ohne Backpulver gebacken wird, kann man ihn auch problemlos als Blechkuchen zubereiten. Es läuft nichts über.

Hausgemachter Kirsch Gugelhupf
Hausgemachter Kirsch Gugelhupf

Zutaten:
5 Eier
250 g Zucker
250 g Butter
250 g Weizenmehl
1 Hand voll Kirschen
1 El Butter zum Einfetten

Dinkelvollkornbrot

Das Dinkelvollkornbrot ist sicher ca. 1 Woche lang frisch und saftig, wenn man es nicht vorher schon aufgegessen hat.
Es ist mein Lieblingsbrot, weil man es gut variieren kann. Mit Nüssen und Körner nach eigener Wahl. Außerdem hat es innen eine feste Struktur, so dass man auch ganz dünne Scheiben abschneiden kann. Auch ist es super saftig und es bleibt lange frisch.

Dinkelvollkornbrot
Dinkelvollkornbrot

Zutaten:
500 g Dinkelvollkornmehl
20 g Frischhefe oder 10 g Trockenhefe
500 ml lauwarmes Wasser
3 Tl Salz
2 El Apfelessig
300 g Körner nach Wahl (Sonnenblumenkerne, Chia, Kürbis, Sesam, …)
150 g Nüsse nach Wahl
100 g Leinsamen

Pages: 1 2 3 Next