Marillen Streuselkuchen

Marillen Streuselkuchen ohne Butter, Ei, Milch

Omas Rezept für einen Marillen Streuselkuchen mit fluffigem Hefeteig und knusprigen Streuseln: Dieser Kuchen vom Blech ist eine tolle Alternative zum Klassiker.

Marillen Streuselkuchen

Marillen Streuselkuchen

Zutaten:
500 g Marillen
für den Hefeteig:
500 g Weizenmehl
250 ml lauwarme Hafermilch
10 g Trockenhefe
80 g Zucker
110 g weiche Margarine
Abrieb einer Zitrone
1 Prise Salz
für die Streusel:
300 g Weizenmehl
200 g Margarine
130 g Zucker
Abrieb einer Zitrone

Zubereitung des Hefeteig:

Alle Zutaten für den Hefeteig außer das Salz in eine große Schüssel geben, 10 Minuten quellen lassen, das Salz hinzufügen, vermischen und mindestens 10 Minuten kneten. Mit einem reinen Tuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen (Hefe braucht eine bestimmte Temperatur, um arbeiten zu können. Den Hefeteig am besten an einem Ort so um die 25 Grad zugedeckt gehen lassen. Auch darf es nicht ziehen in diesem Raum. Am besten ist es wenn man den Backofen auf der kleinsten Stufe aufheizt und ihn dann ausschaltet. Dann den Hefeteig hinein und den Backofen zu).

Zubereitung der Streusel:

In der Zwischenzeit Mehl, Zucker und Margarine in einer Schüssel zuerst mit den Knethaken, dann mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten. In den Kühlschrank stellen.
Das Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Den Teig noch einmal kurz durchkneten, auf Blechgröße ausrollen und auf das Blech legen. Noch einmal zudecken und ca. 20 Minuten gehen lassen.

Die Marillen waschen, entkernen und in der Mitte teilen. Auf den Teig verteilen,
die Streusel darauf und 20 bis 25 Minuten im aufgeheizten Ofen backen.

Omas Obstkuchen Rezepte
« 1 von 2 »

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*