Perfekte Pasta kochen

Perfekte Pasta kochen

6 Fehler die du beim Nudeln kochen vermeiden sollst um die perfekte Pasta zu bekommen. Und ein Trick um die Pasta besonders cremig zu machen.

Perfekte Pasta kochen
Perfekte Pasta kochen

Fehler 1:
Nudeln abschrecken:
Nur wenn du einen Nudelsalat machst kannst du die Nudeln abschrecken. Ansonsten wird deine Pasta nur kalt, sonst nichts.
Auch fehlt der Pasta dann die Stärke und die seidige Struktur die sie beim Kochen aufbaut.

Fehler 2:
Öl im Nudelwasser:
Die meisten glauben das mit Öl im Wasser die Nudeln nachher nicht zusammen kleben. das stimmt nur wenn man schlechte Nudeln kauft oder wenn man große Mengen (über 1 kg) kocht. Öl macht die Nudeln nur glitschig und damit haftet die Sauce dann nicht.
Viel umrühren hilft gegen zusammenkleben einfach am besten.

Fehler 3:
Wasser salzen:
Nicht gleich am Anfang das Wasser salzen sondern erst bis das Wasser kocht, denn Salz erhöht im Wasser den Siedepunkt. Denn das Wasser braucht dann länger bis es anfängt zum Kochen und das kostet Energie. Also Strom Verschwendung.
Und nicht sparen dann mit dem Salz, denn die meisten geben viel zu wenig Salz ind das kochende Wasser. Die richtige Menge ist 1 1/4 Tl für 100 g Nudeln.

Fehler 4:
Pasta in kaltes Wasser:
Pasta erst in das kochende Wasser hinein geben. Besonders bei frischer Pasta die ja Eier enthalten ist es ein Fehler sie gleich in das kalte Wasser zu geben. Denn dann werden die Nudeln zu weich. Und längere Nudeln wie Spaghetti kleben dann zusammen.

Fehler 5:
Zu kleiner Topf, also zu wenig Wasser:
Je größer der Topf desto besser, denn ein großer Topf gibt den Nudeln die Möglichkeit sich zu bewegen. Und das zu wenig Wasser beim Kochen nicht gut ist weiß man ja. Also bitte immer für 100 g Nudeln 1 Liter Wasser verwenden.

Fehler 6:
Kochwasser wegschütten:
Viele Menschen schütten ihre Nudeln in ein Sieb und gießen das Nudelwasser in den Abfluss. Immer etwas von dem Nudelwasser auffangen und gib einen Schöpflöffel immer zur Sauce dazu. Damit wird die Sauce viel cremiger und geschmackvoller.

Abschließend noch ein Trick um die Pasta besonders cremig zu machen:
Rühre ein wenig Butter oder etwas Olivenöl in die fertige Pasta mit der Sauce hinein, denn diese 2 Zutaten machen die Pasta dann besonders cremig.

Omas leckere Nudelgerichte
« von 3 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*