Autor: christian

Französische Kartoffel

Französische Kartoffel

Ein französischer Kartoffelauflauf nach einem Rezept einer guten Freundin meiner Oma die sehr lange in Frankreich gelebt hat. Denn so werden Franzosen richtig günstig und kulinarisch verwöhnt.

Französische Kartoffel

Französische Kartoffel

Zutaten für 6 Personen:
1 kg festkochende Kartoffeln 1,20 Euro
250 ml saure Sahne 65 Cent
250 ml Sahne (Schlagobers) 65 Cent
5 Eier (4 harte und 1 rohes Ei) 1 Euro
300 g Cabanossi 2,40 Euro
Pfeffer
Kümmel

Zubereitung französische Kartoffel:

In einem Kochtopf die Kartoffeln mit der Schale kochen.

Becherkuchen

saftiges Becherkuchen Rezept

Omas bester Becherkuchen, wird ganz ohne Waage gemacht. Wer sich nicht sicher ist wie viel eine Becher ist dem hilft diese Tabelle: Masseinheiten und Mengenangaben in der Küche.

Aber mit der Variante Becher ist es eigentlich egal wie groß der Becher ist, denn das Verhältnis bleibt immer gleich.

Becherkuchen mit Kakao und geriebenen Haselnüssen

Becherkuchen mit Kakao und geriebenen Haselnüssen

Zutaten:
1 Becher Rahm
1 Becher Mehl
1/2 Becher Öl
1 Becher Puderzucker (Staubzucker)
1 Becher Benko
3 Eier
1 Becher geriebene Nüsse
1 Packung Backpulver
1 El Butter zum Bestreichen
1 El Paniermehl (Brösel) für die Backform

Teigwaren richtig kochen

Teigwaren richtig kochen

Hier gibt es wichtige Tipps wie man Teigwaren richtig kocht:

Teigwaren richtig kochen

Teigwaren richtig kochen

  • Zuerst muss man aufpassen das man die richtige Menge Wasser nimmt.

Grundsätzlich soll man die zehnfache Menge an Wasser nehmen wie man Teigwaren nimmt. Also für

100 g Teigwaren werden 1 l Wasser verwendet. Zusätzlich gibt man einen Teelöffel Salz für 1 l Wasser dazu.

Frische Nudeln, also selber gemachte kocht man 3 Minuten.

Gekaufte Teigwaren brauchen ca. 7 bis 8 Minuten.

  • Wann gibt man Öl in das kochende Wasser?

Selbst gemachter Zitrusreiniger

Selbst gemachter Zitrusreiniger

Zu Weihnachten werden viele Mandarinen, Zitrusfrüchte und Orangen gegessen und übrig bleibt die Schale. Daraus kann man sehr gut einen Reiniger machen. Einfach die Schalen sehr eng in ein Einmachglas drücken und dann mit weißem Essig auffüllen. Ab und zu sollte man das Glas mit Essig wieder auffüllen damit die Schalen immer komplett bedeckt sind. (Schimmelbildung)

Ein paar Wochen stehen lassen und wenn sich der Essig gefärbt und das ganze schön zitronig riecht, ist der Reiniger fertig.

Hausmittel Zitrone

Hausmittel Zitrone

Getagged mit:

Eintropfsuppe

Eintropfsuppe

Eine der billigsten und einfachst gemachten Suppen. Scheller geht’s nimmer.

Eintropfsuppe

Eintropfsuppe

Zutaten für 4 Suppen:
1 l Wasser
2 Rindsuppenwürfel 20 Cent
3 Eier 60 Cent
60 g Mehl 6 Cent
1 El Wasser für den Teig
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Eintropfsuppe:

Das Wasser in einem Kochtopf aufkochen, Suppenwürfel rein. In einer Schüssel die Eier mit Mehl, 1 El Wasser, etwas Salz gut versprudeln.

Den Teig mit Hilfe eines Spätzlehobel in die leicht kochende Suppe tröpfeln lassen.

Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Mahlzeit, lasst es Euch schmecken.

Dillkartoffeln

Dillkartoffeln

Dillkartoffeln passen besonders gut zu Spargel, Fisch, Geflügel oder zartem Kalbsfleisch. Hier das Rezept aus der österreichischen Küche.

Dillkartoffeln

Dillkartoffeln

Aber mit diesen Zutaten zählt dieses Gericht schon zu den Hauptspeisen.

Zutaten für 4 Portionen:
1 kg Kartoffeln 1,50 Euro
120 ml Sahne 35 Cent
2 El Butter 10 Cent
1/2 Bund Dill 70 Cent Euro
1 Prise Salz

Zubereitung der Dillkartoffeln:

In einem Kochtopf die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, danach abgießen, heiß schälen und in Stücke schneiden. Dill waschen und fein hacken.

Heidensterz

Heidensterz

Heidensterz auch unter Hadnsterz oder Buchweizensterz bekannt ist vor allem im schönen Kärnten und in der Steiermark in Österreich sehr beliebt. Das Rezept ist leicht gemacht und schmecken tut der Hadnsterz auch bestens. Der Heidensterz ist eine Art von Brennsterz, man braucht dazu das spezielle Heidenmehl.

Sterz gehörte und gehört teilweise noch heute zum festen Bestandteil der ländlichen Alltagsküche.

Heidensterz

Heidensterz

Zutaten für 4 Personen:
300 g Heidenmehl (Buchweizen) 45 Cent
500 ml Wasser
1 El Schmalz 10 Cent
1 Tl Salz

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Vanillekipferl

sind der Hauptbestandteil jeder Weihnachtsbäckerei. Das Formen der Kipferl erfordert zwar etwas Mehraufwand, aber die Mühe lohnt sich sicher:

28 dag glattes Mehl
21 dag Butter
2 Eidotter
1 Packung Vanillezucker
10 dag geschälte, geriebene Mandeln
7 dag Puderzucker (Staub- oder Backzucker)

Zum Wenden: 15 dag Puderzucker und eine Packung Vanillezucker.

Aus den Zutaten wie oben beschrieben einen Teig kneten. Rasten lassen und dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche kleine Kipferl formen. Bei 175° C (Heißluft 155° C) knapp 15 Minuten backen. Wenn die Spitzen der Kipferl sich leicht zu bräunen beginnen, herausnehmen. Vanillekipferl müssen weiß bleiben. Mit dem Backtrennpapier vorsichtig vom Blech ziehen (sonst werden sie durch die Hitze des Blechs unten zu dunkel), etwa eine Minute abkühlen lassen und dann in der Puderzucker  – Vanillezuckermischung wenden.

Apfelringe im Backteig

Apfelringe im Backteig

Apfelringe auch unter Apfelradln, Apfelkiachlan, Apfelräder bekannt. Wenn Oma diese köstlichen Apfelringe im Backteig gemacht hat waren wir  Kinder immer die ersten die am Tisch saßen. Apfelringe sind einfach in der Zubereitung und sind im Fett heraus gebackene Apfelscheiben, die vorher in einen Teig gezogen werden.

Besonders im Herbst werden Kochrezepte mit heimischen Äpfeln sehr gerne gemacht. Äpfel sind nicht nur gut, sondern auch sehr gesund.
Zu Omas Zeiten hat es sehr viele Süßspeisen mit Äpfeln gegeben, wie z. B. den Apfelschmarren, den Scheiterhaufen-Ofenschlupfer, oder die Apfel Maultaschen.

Apfelringe im Backteig

Apfelringe im Backteig

Getagged mit: ,

Kartoffel Paprika Pfanne

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 59 60 Next

Kartoffel Paprika Pfanne

Oft sind es ganz einfach zubereitete Speisen die uns im Alltag helfen Zeit und Geld zu sparen.

Kartoffel Paprika Pfanne

Kartoffel Paprika Pfanne

Zutaten für 4 Personen:
1 kg festkochende Kartoffeln 1 Euro
200 g Cabanossi 2 Euro
2 Lorbeerblätter 20 Cent
1 roter Paprika 50 Cent
6 El Öl 5 Cent
1/2 Tl scharfes Paprikapulver 5 Cent
Salz

 

benötigte Küchengeräte:

Zubereitung der Kartoffel Paprika Pfanne:

Die Kartoffeln waschen, in einen Kochtopf geben und soviel Wasser hinein das die Kartoffeln gerade noch mit Wasser bedeckt sind.

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 59 60 Next
Top
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien