Orzo Pasta

Orzo Pasta mit getrockneten Tomaten, Oliven und Feta

Orzo sind längliche Körner aus Hartweizengrieß, die etwas an Reis erinnern, aber nur eine kurze Kochzeit brauchen. Noch ein paar getrocknete Tomaten, Oliven und würzigen Feta untermischen und fertig ist ein überaus leckeres Nudelgericht.

Orzo Pasta

Orzo Pasta

Zutaten für 4 Personen:
250 g Orzo 1,80 Euro
2 Knoblauchzehen 10 Cent
2 El Olivenöl 10 Cent
150 g getrocknete Tomaten 80 Cent
100 g Oliven 20 Cent
100 g Feta 80 Cent
1/3 Bund Petersilie 20 Cent
Salz und Pfeffer

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

Orzo nach Packungsanleitung kochen.
Knoblauchzehen schälen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken. Getrocknete Tomaten abtropfen und Oliven in der Mitte auseinander schneiden. Feta grob zerkrümeln. Petersilie grob hacken.

In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch kurz anbraten. Tomaten hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere 3 bis 4 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Oliven zu den Tomaten geben und vom Herd nehmen.

Alles gut vermischen und auf Teller verteilen und mit Petersilie garnieren.

Preis pro Person ~1 Euro
Nährwerte pro Person: 412 kcal
16,4 g Eiweiß/Protein
16 g Fett
50 g verwertbare Kohlenhydrate

Omas leckere Nudelgerichte
« 1 von 3 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*