Kürbis Pie

Kürbis Pie

Eine Kürbis Pie wird im Herbst immer wieder gewünscht, probieren auch Sie diesen traditionellen, englischen und/oder amerikanischen Kuchen aus.

Kürbis Pie

Kürbis Pie

Jetzt schon an Weihnachten denken, denn es gibt Omas Taschenbuch für Weihnachtsplätzchen. Es gibt dieses Taschenbuch jetzt auch für Kindle:

Zutaten:
200 g Mehl
3 Eier
150 g Schweineschmalz
Salz
1,2 kg Kürbis (z. B. Hokkaido oder Gartenkürbis)
weiche Butter für die Form
150 g Crème fraîche
100 g Schlagsahne
je 1/4 Tl gemahlener Ingwer, Zimt und geriebene Muskatnuss
75 g brauner Zucker

Zubereitung:

Mehl, 1 Ei, kaltes Schmalz in Stückchen, ca. 1/2 TL Salz und 2-3 El eiskaltes Wasser rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedecken und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen

Kürbis zerteilen, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln, in ausreichend Salzwasser 20 Minuten kochen. Dann gut abtropfen lassen.

Backrohr auf (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) aufheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, rund (ca. 26 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Pie- oder Springform (24 cm Ø) legen und am Rand 2 cm hochdrücken.

Gekochte Kürbiswürfel auf dem Teig verteilen. Crème fraîche, Sahne, 2 Eier, Gewürze und Zucker verrühren und über den Kürbis gießen. Den Kuchen im aufgeheizten Backrohr ca. 1 Stunde backen.

Mit Pecannüsse belegt schmeckt dieser Kürbis Pie besonders gut.

Omas leckere Kürbis Rezepte
« von 2 »
Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*