Baumstriezel

Baumstriezel, das typische Streetfood aus Hefeteig, ist ein Klassiker den man auf jedem Weihnachtsmarkt findet. Aber man kann ihn auch im Ofen zuhause selber machen.

Außen knusprige mit einer leckeren Zimt-Zucker-Schicht, innen ein fluffiger Hefeteig. Gehört der Baumstriezel auch zu deinen liebsten Snacks auf dem Weihnachtsmarkt?

Baumstriezel
Baumstriezel

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zutaten für 2 Stück:
Für den Hefeteig:
350 g Mehl
1 Würfel frische Hefe
100 ml lauwarme Milch
30 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
40 g weiche Butter
Abrieb einer Zitronenschale
Zum Betreuen:
100 g Zucker
1 Tl Zimt
40 g zerlassene Butter

Zubereitung des Baumstriezel:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. In einer zweiten Schüssel die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, 1 Prise Zucker und 2 El vom Mehl dazu. Gut verrühren und 10 Minuten stehen lassen.
Zum Mehl den Zucker und eine Prise Salz hinzufügen, gut durchmischen und in die Mitte mit der Hand eine Mulde hinein drücken. Da kommt das Ei, die weiche Butter, der Zitronenabrieb und die Hefemischung hinein. Zu einem glatten Teig verkneten und mit einem Geschirrtuch zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz den Teig dann kurz durchkneten und halbieren. Eine Teighälfte 1 cm dick ausrollen und in 2 cm breite Streifen schneiden. Die andere Teighälfte zurück in die Schüssel zurück legen und zudecken.
Zucker mit Zimt vermischen. In einem Topf die Butter schmelzen lassen.
Ein Nudelholz vollständig mit Alufolie umwickeln, also auch die Griffe und den dicken Teil des Holzes mit flüssiger Butter bestreichen.
Das Backrohr auf (Umluft 160° C) vorheizen.
Die Teigstreifen auf das Nudelholz eng aufwickeln, dabei die neuen Streifen immer an das Endes des vorherigen aufkleben. Danach noch einmal auf der Arbeitsfläche rollen, damit sich die Lücken schließen (nicht zu fest aufdrücken).
Den Teig mit flüssiger Butter bestreichen und die Rolle in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen, so das der Teig komplett bedeckt ist.
Die Teigrolle auf eine passend hohe Auflaufform legen, sodass der Teig den Boden der Form nicht berührt.
Im aufgeheizten Backrohr 15 Minuten backen.
Dann kurz herausnehmen und noch einmal mit zerlassener Butter bestreichen. Dann noch einmal bei gleicher Temperatur 10 Minuten backen.
Die zweite Teighälfte auch so verarbeiten.

die besten Germteig (Hefeteig) Rezepte
« von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*