Erdbeerknödel aus Topfenteig

Erdbeerknödel aus Topfenteig

Omas Rezept für Erdbeerknödel aus Topfenteig ist schnell zubereitet, sie sind herrlich flaumig und nicht nur beliebt bei Kindern.
Bei süßen Knödel scheiden sich oft die Geister ob nun die Knödel aus Topfenteig oder die aus Kartoffelteig die besseren sind. Für mich eigentlich egal, wenn es aber einfach gehen soll dann macht man sie mit Topfen (Quark).

Erdbeerknödel aus Topfenteig

Erdbeerknödel aus Topfenteig

Zutaten für ca. 15 Knödel (Kloße):
15 Erdbeeren
500 g Topfen (Quark)
200 g glattes Mehl
80 g zimmerwarme Butter
2 Eier
Prise Salz
50 g Butter
100 g Semmelbrösel (Paniermehl)
15 g Kristallzucker

Omas 1 Euro Rezepte gibt es als Taschenbuch und in der Kindle Version:

Zubereitung:

In einer Rührschüssel Topfen, Mehl, Butter, Eier und einer Prise Salz gut verkneten. Eine Stunde kalt stellen.
Dann den Teig in 15 gleich große Teile schneiden, flach drücken und jeweils eine Erdbeere in die Mitte setzen. Den Teig mit bemehlten Händen umschließen und Knödel formen.

In einem großen Kochtopf Wasser mit etwas Salz erhitzen und die Knödel 10 Minuten schwach wallend kochen lassen. Danach abseihen.

In einer Pfanne die Butter erhitzen, Brösel anrösten und den Kristallzucker hinzufügen. Die Erdbeerknödel darin wälzen und auf Teller anrichten.

Omas beste Knödel (Klöße) Rezepte
Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*