Selbstgemachte Speckknödel

Selbstgemachte Speckknödel

Zu einer kräftigen Rinderbrühe passen super selbstgemachte Speckknödel von Angi Bieneck die immer sehr gerne gegessen werden. Da braucht man gar nix anderes.

Selbstgemachte Speckknödel

Selbstgemachte Speckknödel

Foto von Angi Bieneck

Zutaten für 8 bis 12 Knödel:
600 g gewürfelte altbackene Brötchen
250 ml kochende Milch
1 klein gehackte Zwiebel
125 g Speckwürfel
1 El Butter
2 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat
gehackte Petersilie und etwas Thymian
etwas Paniermehl

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

Gewürfelte altbackene Brötchen mit kochender Milch begießen und 15 Minuten ziehen lassen. Zwiebel und Speckwürfel in ausgelassener Butter braten und zu den Brötchen geben. Eier, Pfeffer, Salz , Muskat , gehackte Petersilie und etwas Thymian unterkneten. Bei Bedarf noch etwas Paniermehl zur Bindung zugeben. 8 bis 12 Knödel formen und in köchelndem Salzwasser 15 bis 20 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben und zu einer kräftigen Rinderbrühe als Einlage reichen.

Omas beste Knödel (Klöße) Rezepte
« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*