gebackene Apfelknödel

gebackene Apfelknödel

Der Herbst ist meine persönliche Lieblings Jahreszeit, allerdings nicht aus den Gründen, die Sie vielleicht denken. Sicher gibt es die farbenfrohe Pracht der wechselnden Blätter und den klaren Duft in der Luft. Was mich aber am meisten über den Herbst begeistert, ist, dass jetzt gerade Apfel Saison ist.
Es ist etwas ganz Besonderes, einen gemütlichen Tag zusammen zu verbringen und Äpfel zu pflücken. Dann am Esstisch und insbesondere über die hausgemachten gebackene Apfelknödel nach dem Rezept meiner Großmutter zu schlemmen. Sie schmelzen einfach in deinem Mund und sie sind bis heute das beste, das ich je gegessen habe.

gebackene Apfelknödel

gebackene Apfelknödel

Zutaten für die Knödel ca. 10 Stück:
360 g Mehl 
2 El Zucker
220 g Butter, in Stücke geschnitten
150 ml Tasse sehr kaltes Wasser
Prise Salz

Zutaten für die Fülle:
4 Äpfel
1 El Zitronensaft
100 g brauner Zucker
1 Tl gemahlener Zimt
Prise Muskatnuss
30 g Rosinen
800 g gehackte Nüsse

1 El Butter

Zubereitung der Knödel:

In einer großen Schüssel Mehl, Zucker und Salz vermischen. Dann die in Stücke geschnittene Butter dazu und mit einem Handrührer verrühren.

Danach das kalte Wassers einrühren und so lange rühren bis der Teig anfängt sich zu verklumpen.

Wenn der Teig zusammenhält teilen sie ihn in 10 Kugeln und drücken Sie die Kugeln zu etwa 1 cm dicke Scheiben zusammen. Wickeln Sie die Scheiben in Plastikfolie ein und kühlen Sie sie für etwa 30 Minuten im Kühlschrank.

Während der Teig kühlt, machen Sie die Apfel Füllung.

Backofen auf 200° C vorheizen.

Zubereitung der Fülle:

Äpfel schälen, entkernen und in ganz kleine Stücke schneiden.

In einer großen Schüssel Äpfel, Zucker, Zitronensaft, Zimt, Muskatnuss und Salz verrühren. Die Rosinen und gehackten Nüsse dazu mischen.

Zubereitung der Apfelknödel:

Die Teigscheiben aus dem Kühlschrank nehmen und in die Mitte die Fülle platzieren. Vorsichtig jetzt den Teig zu Knödel formen so dass die Fülle komplett umschlossen ist. Mit Butter bestreichen.

Die Apfelknödel auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und 40 bis 45 Minuten backen. Um ein Überbräunen zu vermeiden, bedecken Sie die Apfelknödel nach 20 Minuten mit einer Alufolie.

Omas beste Knödel Rezepte
Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*