herzhafte Kartoffeltorte

herzhafte Kartoffeltorte

Diese herzhafte Kartoffeltorte ist ein bisschen wie eine riesige Käsepastete. Omas Rezept wird mit Äpfel und Thymian gemacht.

herzhafte Kartoffeltorte

herzhafte Kartoffeltorte

Zutaten:
800 g Kartoffel
2 Äpfel
50 g Butter plus 25 g (optional)
2 Zwiebeln halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
1/2 Tl Thymian
ein Spritzer Zitronensaft
500 g selber gemachter Mürbeteig
Mehl zum Bestäuben
1 geschlagenes Ei
150 g geriebener Käse
Gewürze wie Kräutersalz, Pfeffer und geriebener Kümmel

benötigte Springform:

Zubereitung:

In einem Kochtopf mit Salzwasser die Kartoffeln 8 Minuten lang kochen. Abgießen und im Sieb abtropfen lassen. Danach schälen und in kleine Würfel schneiden.

In der Zwischenzeit die Butter in einer breiten Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Gewürze und Thymian unterrühren, zudecken und 8 Minuten kochen, bis sie goldbraun sind. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln und dann mit den Zwiebeln in der jetzt nicht abgedeckten Pfanne 5 Minuten unter häufigem Rühren garen. Kartoffeln und 120 g geriebenen Käse unterrühren und abkühlen lassen.

Den Mürbeteig zubereiten.

Den Mürbeteig auf einer mit Mehl bestäubten Oberfläche ausrollen. 2/3 des Teiges ausrollen bis er groß genug ist, um eine tiefe, 23 cm breite Tortenform mit Rand ausfüllen kann. (also ca. 26 bis 27 cm Durchmesser). Den Rest des Mürbeteig mit ca. 23 cm Durchmesser ausrollen.
Den Teig dann in eine Springform geben und am Rand 3 bis 4 cm aufstellen. Die Kartoffel-Apfel-Mischung in die Springform füllen. Bei Bedarf mit der restlichen Butter bestreichen und großzügig würzen.

Den überstehenden Rand des Teiges mit einem verquirlten Ei bestreichen.

Den restlichen auf 23 cm ausgerollten Teig auf die Fülle legen so dass die Oberseite des Kuchens bedeckt ist. Mit verquirlten Ei bestreichen und kleine Schlitze einschneiden, damit der Dampf entweichen kann.
Den Kartoffelkuchen in einem auf 190° C aufgeheizten Ofen 1 Stunde lang backen. Nach 45 Minuten kurz den Kuchen heraus nehmen. mit dem restlichen geriebenen Käse bestreuen und wieder in den Ofen hinein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*