Bircher Müsli

Bircher Müsli

Als Angi Bieneck das erste Mal in einem Lokal während eines Frühstücks ein Bircher Müsli probieren durfte war sie hin und weg. Mir persönlich schmeckt es und es gibt ja so viele Kombinationen. Also habe ich mir aus vielen Rezepten eines gemacht welches auf uns zugeschnitten ist.

Bircher Müsli

Bircher Müsli


Foto von Angi Bieneck

Omas 1 Euro Rezepte gibt es jetzt auch als Taschenbuch und auch für Kindle:

Zutaten:
2 Äpfel
300 g griechisches Joghurt
500 ml Mandelmilch (man kann auch normale Milch nehmen)
200 g zarte Haferflocken
20 g Honig oder Ahornsirup
1 El Zitronensaft

Zubereitung:

2 Äpfel ( ich nehme dafür rotschalige etwas süßere Äpfel – das ist aber Geschmackssache ) schälen, entkernen und richtig klein hacken oder in einem Universalzerkleinerer häckseln. Dann 300 g griechischen Joghurt , 500 ml Mandelmilch ( man kann auch normale Milch nehmen ) , 200 g zarte Haferflocken und 20 g Honig oder Ahornsirup zugeben sowie 1 Esslöffel Zitronensaft. Alles gut verrühren. Nun in Gläser füllen und diese im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen. Ich mache immer mehrere Portionen. Die halten gekühlt im Kühlschrank mindestens solange wie auch der Joghurt haltbar ist (das ist für mich immer das worauf ich schaue ). Wenn ich das Bircher Müsli dann esse gebe ich vorab noch 2 bis 3 Esslöffel Studentenfutter dazu. Genauso mag ich es.

Omas beste Dessert Rezepte
« von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*