Rigatoni al forno

Rigatoni al forno

Im Italien Urlaub bestellten wir uns oft Rigatoni al forno im Restaurant. Seitdem ich aber dieses Rezept in Omas Kochbuch gefunden habe, können wir diese köstliche Pasta auch zu Hause genießen. Und glaubt mir, sie ist besser als in vielen guten Restaurants.

Rigatoni al forno

Rigatoni al forno

Zutaten für 6 Personen:
500 g Rigatoni 50 Cent
300 g Hackfleisch 1,20 Euro
150 g Sahne 50 Cent
100 g geriebener Mozzarella 1 Euro
50 g geriebener Parmesan 50 Cent
1 Zwiebel 20 Cent
2 Knoblauchzehen 5 Cent
20 ml Olivenöl 5 Cent
100 g Tomatenmark 30 Cent
200 ml Wasser
30 g Butter 20 Cent
1 Tl Gemüsebrühpulver 5 Cent
1 Tl Pizzagewürz 5 Cent
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

In einem Kochtopf mit ausreichend Salzwasser die Rigatoni nur 4 Minuten lang kochen. Danach abseihen.
In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und klein hacken. Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken.
In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig andünsten. Das Hackfleisch hinzufügen und krümelig anbraten.

Tomatenmark dazu geben, weitere 2 Minuten dünsten.

Wasser, Gemüsebrühpulver, Sahne, Pizzagewürz, Salz, Pfeffer dazu geben und 30 Minuten köcheln. Tipp!
Je länger, desto aromatischer wird die Sauce.

Den Backofen auf 180° C vorheizen.

Danach die Butter, geriebenen Parmesan unterrühren und weitere 2 Minuten kochen.

Mit fertig gekochten Rigatoni mischen, in eine eingefettete Auflaufform geben.

Mit geriebenen Mozzarella bestreuen und im Ofen ca. 15 Minuten goldbraun überbacken.

Die nicht ganz fertig gekochten Rigatoni haben im Ofen die Soße aufgenommen und schmecken dann richtig außerirdisch. Buon Appetito!!

Schon einmal Pasta selber gemacht?

Preis pro Person ~77 Cent
Nährwerte pro Person: 574 kcal
28,3 g Eiweiß/Protein
28 g Fett
49 g verwertbare Kohlenhydrate

Gratins so richtig knusprig gebacken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.