Geröstete Knödel mit Eier

Geröstete Knödel mit Eier

Das Rezept für geröstete Knödel mit Eier kann man mit Semmelwürfel oder mit altbackenen Brötchen machen. Die Knödel (Klöße) werden zuerst im Wasser gekocht, dann in Scheiben geschnitten und in etwas Fett geröstet. Oma hat noch über 40 leckere Knödelrezepte für euch.

Geröstete Knödel mit Eier
Geröstete Knödel mit Eier

Zutaten für 3 Portionen:
2 Zwiebel 30 Cent
Öl zum Anbraten 10 Cent
300 g Semmelwürfel oder altbackenes Brot in kleine Stücke schneiden 30 Cent
3 Eier 60 Cent
250 ml Milch 25 Cent
Handvoll klein geschnittener Schnittlauch 30 Cent
75 g Mehl 7 Cent
2 El Stärke 20 Cent
Salz und Pfeffer
2 Eier 40 Cent

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

1 Zwiebel schälen, fein hacken und kurz in Öl glasig anschwitzen.
Den zweiten Zwiebel auch schälen und ringförmig schneiden (beiseite legen). Die Semmelwürfel in eine Schüssel geben, warme Milch und die 3 Eier hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Mehl und Stärke hinzufügen und alles zu einer Masse verkneten.

Reichlich Wasser mit einer Prise Salz aufkochen und sieden lassen. Mit feuchten Händen Knödel formen und diese im siedenden Wasser für 10 Minuten ziehen lassen. Danach mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen.

Die Knödel in Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Knödel darin kurz anrösten. Zwei Eier darüber schlagen und verrühren. Mit gehackter Petersilie und Zwiebelringen garniert servieren.

Preis für 1 Portion ~0,84 Euro
Nährwerte pro Person: 494 kcal
21 g Eiweiß/Protein
13 g Fett
70 g verwertbare Kohlenhydrate

Omas beste Knödel (Klöße) Rezepte
« von 2 »

1 Kommentar zu „Geröstete Knödel mit Eier

  1. Eine Variante wäre der Semmel- oder Brotschmarren.

    Dazu das Brot in Scheiben schneiden, in Wasser einweichen
    Eine Zwiebel – und etwas Wurst, wenn man hat – in Fett anbraten
    das ausgedrückte Brot dazu geben und zerstochern, bis die restliche Flüssigkeit weitgehend verdampft ist. Würzen und ein Ei drunter ziehen und nochmal kurz durchrösten.

    Für die süße Variante Semmelbrocken in Milch oder Wasser einweichen
    Apfelschnitze in Butter/Margarine andünsten
    die ausgedrückte Semmel dazu, stochern, bis die restliche Flüssigkeit weitgehend verdampft ist
    mit Zucker und Zimt geniessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*