Omas Grießknödel

Omas Grießknödel

Omas Grießknödel passen gut als Beilage zu Saftfleisch und Wildgerichten. Dieses Rezept ist aus der alt-österreichischen Küche. Man kann sie sowohl herzhaft als auch süß füllen.

Omas Grießknödel
Omas Grießknödel

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zutaten:
250 ml Milch
30 g Butter
1/4 Tl Salz
100 g Weichweizengrieß
Muskat
1 Ei

Zubereitung:

In einem Topf die Milch mit Salz, Prise Muskat und Butter aufkochen lassen. Den Grieß einrieseln und so lange umrühren, bis sich die Masse in einem Klumpen vom Topfboden löst.
Dann den Grieß abkühlen lassen, das Ei hinzufügen und einarbeiten.
Aus der Grießmasse kleine Knödel formen.
In einem großen und weiten Kochtopf ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel einlegen. Für ca. 10 Minuten leise köcheln lassen bis sie oben schwimmen, dann sind sie fertig.
Die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und servieren.

Omas beste Grieß Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*