Wochenplan mit Fleischgerichte

günstiger Wochenplan mit Fleischgerichte

von Mo. 15.01. – So. 21.01.

Ein Wochenplan mit Fleischgerichte zum einfachen nachkochen. Fleischgerichte die schnell zubereitet sind und sicher der ganzen Familie schmecken.

Am besten am Sonntag eine Einkaufsliste machen für günstige Fleischgerichte. Damit dann am Montag einmal einkaufen, und das war es. Die Gerichte in den verschiedenen Wochenplänen lassen sich natürlich beliebig tauschen.

Ein Wochenplan mit Fleischgerichte und mit ein paar Gemüserezepte zur Abwechslung . Leckere Gerichte die selbst Kochanfänger schnell kochen können. Kaufen Sie deshalb am Montag in großen Mengen ein, damit kann man auch noch einen Haufen Geld einsparen.

Verpassen Sie keinen Wochenplan mit Fleischgerichte mehr. Er wird spätestens jeden Montag um 08:00 veröffentlicht.

Wochenplan mit Fleischgerichte KW 3:

Mo. 15.01. Hackfleisch Auflauf

ein schmackhaftes Rezept mit Bild aus der Kategorie Fleisch und Kartoffel ist dieser Hackfleisch Auflauf mit Kartoffelpüree. Auflauf, einfach, Hauptspeise, Kinder, Nudeln, Pasta, raffiniert oder preiswert, Rind, Schnell, Schwein.

Hackfleisch Auflauf

Hackfleisch Auflauf

Zutaten für 6 Personen:
500 g Sauerkraut 60 Cent
500 g Hackfleisch 2 Euro
2 El Chilisauce
500 g Sahne (Schlagobers) 1,30 Euro
250 g Becher Schmand (Sauerrahm) 65 Cent
1 Zwiebel  20 Cent
2 El Öl
Paprikapulver
Salz und Pfeffer

benötigte Küchengeräte:
AuflaufformPfanneKartoffelstampfer

Zubereitung des Hackfleisch Auflauf:

Den Zwiebel schälen und klein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelstücke mit dem Hackfleisch zusammen anbraten. Danach das gebratene Hackfleisch in eine Auflaufform geben.
Das Sauerkraut und die Chilisauce in der zuerst verwendeten Pfanne leicht anbraten.
Ein wenig köcheln lassen und dann mit dem Hackfleisch in der Auflaufform vermischen.
Die Sahne, den Schmand und die Gewürze verrühren und über den Auflauf gießen. In einem auf 200°C vorgeheiztem Backofen überbacken.

Dazu passt super selbst gemachtes Kartoffelpüree.

Kartoffelpüree

Kartoffelpüree

800 g mehlige Kartoffeln 80 Cent
250 ml Milch 25 Cent
50 g Butter 30 Cent
1 Tl Salz 2 Cent

Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf Wasser salzen aufkochen und die Kartoffeln zugedeckt 20 Minuten kochen.
Die Milch in einem weiteren Topf erhitzen und die Butter darin schmelzen. Kartoffeln rausnehmen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die zerdrückten Kartoffeln zu der Milch dazugeben und alles gut verrühren, bis das Kartoffelpüree geschmeidig und glatt ist. Kartoffelpüree noch mit Salz abschmecken.

Preis für eine Portion Hackfleisch Auflauf mit Kartoffelpüree ~98 Cent
Nährwerte für den ganzen Auflauf: 709 kcal
25 g Eiweiß/Protein
53 g Fett
28,5 g verwertbare Kohlenhydrate

Di. 16.01. Börek mit Hackfleischfüllung

Heute einmal türkisch gekocht, nämlich Börek mit Hackfleischfüllung. Börek kann man auch super mit Fetakäse oder Kartoffeln füllen.

Börek ist die türkische Variante eines Strudels mit Baklavateig, gefüllt mit Hackfleisch, Schafskäse oder Spinat.

Börek mit Hackfleischfüllung

Börek mit Hackfleischfüllung

Zutaten:
2 Packungen Baklavateig
3 Eier
2 El Joghurt
80 ml Öl
1 El Sesam
für die Fülle:
500 g Rinderhackfleisch
50 g Kräuterbutter
2 El Olivenöl
2 El gehackte Petersilie
2 El Tomatenmark
1 Tl Salz
1 Tl Pfeffer
1 Tl Paprikapulver
2 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
4 Knoblauchzehen
1 Zwiebel

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

Aus den Eiern, Joghurt und Öl eine Marinade anrühren und beiseite stellen.
Für eine Rolle benötigt man 3 Teigblätter.
Das erste Blatt ausbreiten, ein zweites Blatt drauflegen. Mit einem Pinsel Marinade auf das zweite Blatt streichen, ein drittes Blatt drauflegen und ebenfalls mit Marinade bestreichen. Etwas Marinade aufheben.

Zubereitung der Fülle:

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und Zwiebel glasig dünsten. Hackfleisch und Knoblauch hinzufügen und braten. Tomatenmark unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen. Fein gehackte Petersilie unter das Hackfleisch mischen und die Pfanne vom Herd nehmen.

Das Backblech mit Backpapier belegen. Das Backrohr auf 200° C vorheizen.
Jetzt kommt die Fülle auf die Teigblätter drauf. Diese legt man unten an und rollt alle 3 Blätter gleichzeitig zusammen ein.
Solange wiederholen bis alle Blätter aufgebraucht sind.
Alle Rollen auf das mit Backpapier belegte Backblech legen, mit der restlichen Marinade bestreichen, mit Sesam bestreuen und im aufgeheizten Backrohr ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Mi. 17.01. Hühnerfrikassee

Für diese Hühnerfrikassee kann man auch Hänchenfleischreste verwenden. Damit wäre dieses Rezept natürlich durch die Resteverwertung viel günstiger.

Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee

Zutaten für 6 Personen:
1,5 kg Suppenhuhn
1 Zwiebel
1 Bund Suppengemüse
4 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
1/2 Tl Salz
2 El Öl
30 g Butter
3 El Mehl
150 ml Milch
100 g Champions
1 Eigelb
60 g Sahne
1 El Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Suppengemüse grob hacken. Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

In einen großen Kochtopf das Huhn mit Zwiebel, Suppengemüse, Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Salz hineingeben. Mit Wasser bedecken, aufkochen lassen und dabei den entstehenden Schaum abschöpfen. Nach dem Aufkochen den Herd auf kleinste Stufe stellen und 90 Minuten köcheln lassen.

Danach das Huhn herausnehmen, von der Haut befreien und in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne 2 El Öl erhitzen und die Hühnerstücke darin anbraten. Die Champignons dazu und kurz andünsten. Dann beiseite stellen.

Die Brühe durch ein Sieb in eine Rührschüssel passieren. 400 ml in den Kochtopf wieder geben und warm halten. Das Gemüse und die Gewürze herausnehmen.

In einem Topf die Butter zerlassen, das Mehl einrühren und anschwitzen. Mit der Milch und den 400 ml Brühe ablöschen und unter Rühren aufkochen bis die Sauce leicht andickt. Die Hitze etwas zurückschalten und das Hühnerfleisch mit den Champignons hinzufügen. Ein paar Minuten köcheln lassen und vom Herd nehmen.

In einer Schüssel das Eigelb mit der Sahne verrühren und langsam unter Rühren in das nicht mehr kochende Frikassee geben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Gut dazu passt gekochter Reis.

Do. 18.01. Apfel-Bratwurst Rezept

Apfel-Bratwurst

Apfel-Bratwurst

Eine schnell gemachte, günstige Mahlzeit.

Zutaten:
2 Bratwürste (können auch vom Vortag sein)
2 Äpfel
1 roter Zwiebel
1 EL Margarine
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Apfel-Bratwurst:

Zuerst die Bratwürste in Scheiben schneiden und die Äpfel in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel längsförmig schneiden.
Margarine in einer Pfanne schmelzen lassen und dann Äpfel und Zwiebel anbraten.
Die Wurst dazu und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

Dieses Apfel-Bratwurst Rezept ist bestens für zwischendurch oder als Abendbrot geeignet. Aber auch als Resteverwertung kann man es benutzen falls vom Vortag etwas vom Grillen übrig geblieben ist.

Es gibt verschiedenste Arten von Bratwürsten.

Feine Bratwurst auch Weißwürstchen genannt, mittelgrobe Bratwurst oder Rostbratwurst. Die grobe Bratwurst oder auch als Rostbratwurst bezeichnet, Dann gibt es noch die Kalbsbratwurst, Rindsbratwurst, Bauernbratwurst und die Currybratwurst.

Aber eines haben typische Bratwurst Gewürzmischungen gemeinsam. Sie bestehen meist aus Kochsalz, Pfeffer, Mazis, Ingwer, Kardamom und Zitronenpulver.

Preis pro Person ~ Restlessen
Nährwerte pro Person: 431 kcal
17,5 g Eiweiß/Protein
36 g Fett
8 g verwertbare Kohlenhydrate

Fr. 19.01. Stromboli mit Bolognesefüllung

Stromboli mit Bolognese gefüllt

Stromboli mit Bolognese gefüllt

Zutaten für den Teig:
500 g Weizenmehl 50 Cent
300 ml Wasser
80 ml Öl 8 Cent
20 g Germ (Hefe) 10 Cent
2 EL Honig 20 Cent
1 Tl Salz 1 Cent
Zutaten für die Füllung:
400 g gemischtes Hackfleisch 2,5 Euro
400 g Dosentomaten 1 Euro
2 Möhren (Karotten) 10 Cent
2 EL Tomatenmark 5 Cent
1 Zwiebel 15 Cent
1 Knoblauchzehe 5 Cent
1 TL Oregano
1/2 Dose Mais 50 Cent
200 ml Wasser
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Kräuterbutter:
50 g Butter 25 Cent
1 Knoblauchzehe 5 Cent
Salz
Kräuter

benötigte Küchengeräte:

RührschüsselHandrührgerätPfanneKnoblauchpresse

Zubereitung des Teig für den Stromboli:

Wasser, Honig und Hefe in eine Rührschüssel geben und verrühren. Nun die restlichen Teigzutaten dazu geben und mit einem Handrührer zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Etwas Mehl in eine Schüssel geben und den Teig darin zu einer Kugel formen und etwa 45 Minuten gehen lassen.

Zubereitung der Füllung für den Stromboli:

Zwiebel schälen und klein schneiden. Knoblauchzehen schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen. Die Möhren putzen und mit einem Gemüse – Zerkleinerer klein hobeln. Das Hackfleisch mit den Zwiebelstücken und dem gepressten Knoblauch in einer Pfanne ohne Fett anbraten. Jetzt die Tomaten, die gehobelten Möhren und 200 ml Wasser ebenfalls in die Pfanne geben.  Jetzt noch das Tomatenmark in die Pfanne, mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen, verrühren und  5 Minuten köcheln lassen. Der Mais wird dann später über die Füllung gegeben.

Zubereitung der Kräuterbutter für den Stromboli:

Die Butter weich machen (in ein Glas heißes Wasser füllen, wieder ausleeren und über die Butter stellen, 5 Minuten stehen lassen und fertig ist die weiche Butter), die Knoblauchzehe pressen. Die weiche Butter mit gepressten Knoblauch ein paar Kräutern und etwas Salz vermischen.

Auf einem Backpapier den Teig ausrollen. Die Hälfte der Kräuterbutter auf den Teig streichen. Die Füllung in die Mitte des Teiges platzieren und den Mais darauf verteilen.

Jetzt den Teig an den Rändern einschneiden und zusammen flechten. Auf den Stromboli die andere Hälfte Kräuterbutter streichen.

In einem auf 180° vorgeheizten Backofen mit Heißluft 30 Minuten goldgelb backen.

Zum Stromboli passt Omas grüner Salat mit Gurke und Avocado am besten.

Einmal solch einen leckeren Stromboli gegessen, nie wieder vergessen.

Preis pro Person ~0,87 Euro
Nährwerte pro Person: 784 kcal
26,3 g Eiweiß/Protein
40 g Fett
76 g verwertbare Kohlenhydrate

Sa. 20.01. Faschierter Braten mit Reis und Gemüse

Das perfekte Rezept für einen Faschierten Braten mit Kartoffeln und Reis â la Oma Fini mit einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Faschierter Braten mit Kartoffeln und Reis

Faschierter Braten mit Kartoffeln und Reis

Zutaten für 6 Personen:
für den faschierten Braten:
600 g Faschiertes (Schweine Hackfleisch) 2,90 Euro
1 altbackenes Brötchen
1 Zwiebel 15 Cent
2 El Olivenöl 10 Cent
½ Bund Petersilie 40 Cent
2 Eier 40 Cent
50 g Semmelbrösel (Paniermehl) 5 Cent
Salz und Pfeffer
1 El Senf 5 Cent
für die Petersilienkartoffeln:
750 g Kartoffeln 80 Cent
1/2 Bund Petersilie 50 Cent
1/2 Tl Salz
1 El Butter 10 Cent
für den Reis:
300 g Reis 50 Cent
600 ml Wasser

Zubereitung Faschierter Braten mit Kartoffeln:

Ofen auf 200° C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und fein hacken.
In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, den Zwiebel glasig andünsten und auf die Seite stellen. Die Petersilie waschen und fein hacken.

Das ausgedrückte Brötchen mit dem Zwiebel, der Petersilie, dem Hackfleisch, den Eiern und den Semmelbröseln vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Senf würzen und verkneten. Die Fleischmasse zu einem Braten rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Im aufgeheizten Ofen 1 Stunde oder etwas länger braten.

Ab und zu mit etwas Wasser bestreichen (leicht übergießen).

In der Zwischenzeit die Petersilienkartoffeln zubereiten:

In einem Kochtopf mit etwas Salzwasser die Kartoffeln weich kochen und schälen.
In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Kartoffel braten und salzen.
Die Petersilie fein hacken und über die Kartoffel streuen.

Zubereitung des Reis:

Oma hat den Reis immer nach der Quellreismethode gemachtDa wird der Reis mit gerade so viel Flüssigkeit aufgekocht, wie der Reis aufnehmen kann. Mit dieser Quellmethode bleiben im Reis die Vitamine und Vitalstoffe erhalten. Für 300 g Reis nimmt man 600 ml Wasser. In einem Kochtopf mit Deckel den Reis im Wasser aufkochen lassen. Dann den Deckel rauf und bei sehr schwacher Hitze den Reis so lange kochen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.

Den Faschierten Braten in Scheiben schneiden und mit den Kartoffeln und dem Reis anrichten.

Preis pro Person ~0,99 Euro
Nährwerte pro Person: 460 kcal
25 g Eiweiß/Protein
16 g Fett
50 g verwertbare Kohlenhydrate

So. 21.01. falscher Hase

Ursprung des Namen „falscher Hase“: Nach dem Krieg wurde er als Sonntagsbraten serviert, weil sich nicht jeder einen edlen Braten (auch Hasen aus eigener Haltung) leisten konnte.

falscher Hase

falscher Hase

Zutaten für 6 Personen:
600 g Hackfleisch, gemischt 3 Euro
2 Toastscheiben 20 Cent
1 Zwiebel 20 Cent
1 Tl Senf
etwas abgeriebene Zitronenschale
15 g Margarine 5 Cent
1 Pkg. Bratensauce 1,20 Euro
1 El Sahne
1 Ei 20 Cent
Salz und Pfeffer

falscher Hase Zubereitung:

Den Roemertopf (Eine andere Art des Kochens und sehr gesund zudem) zur Hälfte mit kaltem Wasser füllen und 15 Minuten stehen lassen, dann das Wasser ausgießen.

Roemertopf

Roemertopf

Mit einem Römertopf kann man weitestgehend auf „schlechte“ Fette verzichten und  geschmackvoll kochen.

Eine andere Art des Kochens. Ausserdem sehr gesund. Einfaches und kreatives Kochen. Ein  Muss  für jeden der gerne kocht.

Die Toastscheiben in einer anderen Schale einweichen, ausdrücken und mit dem Hackfleisch, Salz, Pfeffer, Senf, mit der abgeriebenen Zitronenschale, dem klein geschnittenen Ei und der geriebenen Zwiebel gut vermischen.

Diese Masse passend dem Römertopf formen und in den Römertopf legen. Die Margarine in Flöckchenform auf dem Teig verteilen, Den Römertopf verschließen und in den kalten Backofen (Da dies eine Tonform ist, stellen Sie diese nie in ein vorgeheiztes Ofenrohr oder auf heiße Herdplatten) stellen. Nun den Backofen auf 220° schalten und ca. 50 Minuten backen, wobei Sie aber den Deckel nach 40 Minuten abnehmen.

Die Bratensauce nach Anleitung zubereiten, mit 1TL Margarine und 1 EL Sahne verfeinern. Den falschen Hasen in Schnitten schneiden und mit der Sauce garnieren.

Preis pro Person ~0,78 Euro
Nährwerte pro Person: 428 kcal
23 g Eiweiß/Protein
32,5 g Fett
10 g verwertbare Kohlenhydrate

Wollen Sie sich selber ausrechnen welche Nährwerte Lebensmittel haben? Unser Nährwertrechner hilft Ihnen dabei.

Wochenpläne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*