Börek mit Hackfleischfüllung

Börek mit Hackfleischfüllung

Heute einmal türkisch gekocht, nämlich Börek mit Hackfleischfüllung. Börek kann man auch super mit Fetakäse oder Kartoffeln füllen.

Börek ist die türkische Variante eines Strudels mit Baklavateig, gefüllt mit Hackfleisch, Schafskäse oder Spinat.

Börek mit Hackfleischfüllung

Börek mit Hackfleischfüllung

Zutaten:
2 Packungen Baklavateig
3 Eier
2 El Joghurt
80 ml Öl
1 El Sesam
für die Fülle:
500 g Rinderhackfleisch
50 g Kräuterbutter
2 El Olivenöl
2 El gehackte Petersilie
2 El Tomatenmark
1 Tl Salz
1 Tl Pfeffer
1 Tl Paprikapulver
2 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
4 Knoblauchzehen
1 Zwiebel

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

Aus den Eiern, Joghurt und Öl eine Marinade anrühren und beiseite stellen.
Für eine Rolle benötigt man 3 Teigblätter.
Das erste Blatt ausbreiten, ein zweites Blatt drauflegen. Mit einem Pinsel Marinade auf das zweite Blatt streichen, ein drittes Blatt drauflegen und ebenfalls mit Marinade bestreichen. Etwas Marinade aufheben.

Zubereitung der Fülle:

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und Zwiebel glasig dünsten. Hackfleisch und Knoblauch hinzufügen und braten. Tomatenmark unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen. Fein gehackte Petersilie unter das Hackfleisch mischen und die Pfanne vom Herd nehmen.

Das Backblech mit Backpapier belegen. Das Backrohr auf 200° C vorheizen.
Jetzt kommt die Fülle auf die Teigblätter drauf. Diese legt man unten an und rollt alle 3 Blätter gleichzeitig zusammen ein.
Solange wiederholen bis alle Blätter aufgebraucht sind.
Alle Rollen auf das mit Backpapier belegte Backblech legen, mit der restlichen Marinade bestreichen, mit Sesam bestreuen und im aufgeheizten Backrohr ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Fleischrezepte für wenig Geld
« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*