Cremiges Wiener Kartoffelgulasch

Cremiges Wiener Kartoffelgulasch

Omas Rezept das traditionelle österreichische, cremiges Wiener Kartoffelgulasch (Erdäpfelgulsach). Wer es vegan mag kann die Wurst weglassen und dafür mehr Salz und Pfeffer nehmen. Oder geräuchertes Paprikapulver dazu.

Cremiges Wiener Kartoffelgulasch

Cremiges Wiener Kartoffelgulasch

Foto von Josefine Lukas

Zutaten für 4 Personen:
1 kg mehlige Kartoffeln
2 Zwiebeln
2 Würste wie Braunschweiger oder Debreziner
1 Knoblauchzehe
2 El edelsüßes Paprikapulver
1 Tl halbsüßes Paprikapulver
1 El Essig
2 El Tomatenmark
1 Tl gerebelter, getrockneter Majoran
2 Tl gemahlener Kümmel
½ Tl Zucker
½ Tl Salz
2 Lorbeerblätter
1 Suppenwürfel (für ½ l Suppe)
½ TL frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
1,5 l heißes Wasser
Öl zum Braten

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und klein würfelig schneiden.
Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.
In einem großen Kochtopf das Öl erhitzen und die Zwiebelringe unter ständigem Rühren 5 Minuten bei hoher Hitze anbraten. Dann die Hitze reduzieren und weitere 15 Minuten unter regelmäßigen Rühren braten. Die Zwiebeln sind dann weich und hellbraun.
Knoblauch pressen und in den letzten 2 Minuten mitrösten.

Paprikapulver dazu geben und kurz mit den Zwiebeln anrösten. Dann mit Essig ablöschen, Tomatenmark, Kümmel, Majoran und Koriander hinzufügen, verrühren und mit 250 ml heißem Wasser aufgießen, umrühren und einkochen lassen.
Noch einmal 250 ml heißes Wasser dazu geben und soweit einkochen lassen, bis die Sauce cremig ist. Das dauert nur wenige Minuten. Wer das Kartoffelgulasch besonders cremig mag püriert die Zwiebeln.
Dazu den Topf von der Herdplatte nehmen, die Zwiebelmasse kurz abkühlen lassen und in einen Rührtopf umfüllen. Mit einem Stabmixer pürieren, bis die Masse glatt ist. Dann wieder zurück in den Topf füllen. Jetzt noch 1 l heißes Wasser eingießen, dazwischen umrühren.
Dann kommen die Kartoffeln in den Topf dazu und eine halbe Stunde nicht zugedeckt leicht köcheln lassen, hie und da umrühren.
In der Zwischenzeit die Wurst in Scheiben schneiden und nach 30 Minuten Kochzeit dazu geben. Das Gulasch unter Rühren weitere 5 bis 10 Minuten köcheln lassen.
Abschmecken und wenn nötig noch mit Salz würzen.
Wer die Sauce noch etwas dicker haben möchte braucht das Gulasch nur abkühlen lassen und wärmt es wieder auf.

Omas günstige Kartoffel Rezepte für Familien
« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*