Ungarisches Kartoffelgulasch

Ungarisches Kartoffelgulasch

Omas perfektes ungarisches Kartoffelgulasch mit Debreziner Rezept. Wie immer mit einer einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Ähnlich eines Gulasch ist die Mitternachtssuppe, sie ist eine deftige Suppe, die für einen bestimmten Anlass vorbereitet wird und die man dann zu später Stunde ganz schnell aufkochen und servieren kann. Auch ein einfaches Gulasch Rezept ist das bescheidene und pikante Rezept aus Omas Zeiten das Erdäpfelgulasch.

Wiener Würstel mit Saft gibt es in fast jedem Wiener Beisel. Man isst sie gerne als Gabelfrühstück am Vormittag mit einem Glas Bier.

Ein besonders günstiges Rezept mit Fleischwurst (Lyoner) ist das Kartoffelgulasch.

Omas perfektes ungarisches Kartoffelgulasch
Ungarisches Kartoffelgulasch

Zutaten für 4 Portionen:
1 kg mehlige Kartoffel 1 Euro
2 Zwiebel 30 Cent
2 El Essig 10 Cent
2 Debreziner oder andere Würstel 1,50 Euro
500 ml Gemüsebrühe 20 Cent
2 El Öl 5 Cent
1 El Tomatenmark 5 Cent
3 El Paprikapulver 5 Cent
1 Tl Kümmel
1 Prise Majoran
125 ml Sahne 40 Cent
Salz und Pfeffer
1/2 Bund Petersilie 40 Cent

Omas 1 Euro Rezepte gibt es auch als Taschenbuch:

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und fein hacken.
In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen.
Mit Paprikapulver, Kümmel und Majoran bestreuen, mit Essig ablöschen, das Tomatenmark dazu und die Kartoffeln hinzufügen. Die Brühe dazugeben und sämig 20 Minuten lang kochen. Währenddessen die Debreziner in Scheiben schneiden und unter das Gulasch rühren. Noch einmal 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Sahne einmischen und mit der Petersilie bestreuen.

Preis pro Portion ~ 1 Euro
Nährwerte pro Person: 493 kcal
14 g Eiweiß/Protein
25 g Fett
50 g verwertbare Kohlenhydrate

Lust auf mehr günstige und leckere Gulasch Rezepte?

Rezept für ein echtes Wiener Gulasch. Ein gutes Gulasch braucht Zeit. Schnell ein gutes Gulasch zu machen, das ist kaum möglich.

Echtes Wiener Gulasch

Gulaschtopf ungarische Art, so wie ihn Susanne Keller mag. Aber das Gulasch wird auch der ganzen Familie schmecken, versprochen.

Gulaschtopf ungarische Art

In der Familie wird es viele, viele glückliche Bäuche geben nach diesem herrlichen Rezept für altmodisches Gulasch, das wie zu Omas Zeiten zubereitet wird.
Ich habe dieses Gulasch letztes Monat schon dreimal gemacht da die Kinder es immer wieder wollen.
Sie können jede Art von Pasta verwenden, aber die Makkaroni passen am besten dazu.
Das ist so ein altes Rezept, es ist super deftig und einfach zum Zubereiten.

Altmodisches Gulasch

Wir haben heute ein Rezept für Kartoffelgulasch mit Debreziner für euch.

Kartoffelgulasch schmeckt immer und ist die einfache und preiswerte Variation des ungarischen Eintopfes. Unsere Oma machte es mit einer dicken Einbrenn und Mehlnockerln dazu, die Wurststücke musste man suchen, denn Geld war immer knapp.

Kartoffelgulasch mit Debreziner

Omas Rezept das traditionelle österreichische, cremiges Wiener Kartoffelgulasch (Erdäpfelgulsach). Wer es vegan mag kann die Wurst weglassen und dafür mehr Salz und Pfeffer nehmen. Oder geräuchertes Paprikapulver dazu.

Cremiges Wiener Kartoffelgulasch

Oma Fini hat heute für ihre Kinder ein Kartoffel Fisolen Gulasch gemacht. Sie musste sehr schnell sein für dieses Foto denn das Gulasch war schneller weg als fotografiert.

Kartoffel Fisolen Gulasch

Burgundergulasch mit hausgemachten breiten Bandnudeln, aus dem Pastamaker.
Dieser Burgundergulasch ist mit Susanne Kellers Multikocher mit Dampfdruck, bzw. Slowcooker Funktion zubereitet.
*ich hab aber auch die klassische Garmethode erwähnt.

Burgundergulasch mit hausgemachten breiten Bandnudeln
Burgundergulasch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*