Omas Spinatspätzle

Omas Spinatspätzle

Omas Spinatspätzle kann man als Hauptgericht oder als Beilage zu gebackenen oder gegrillten Fisch verwenden. Auch zu einfachen Gemüsegerichten passen sie sehr gut.

Omas Spinatspätzle
Omas Spinatspätzle

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zutaten für 4 Portionen:
400 g Mehl
4 Eier
1 gepresste Knoblauchzehe
500 g TK Spinat
1 Prise Salz und Pfeffer
2 El Milch
1 Zwiebel
1 El Butter
250 g Creme Fraiche
1 Prise Muskatnuss
2 El Parmesan

benötigte Küchengeräte:

KochsetSchaumlöffelSiebSchaberSpätzlepresse

Zubereitung:

In einem Topf den Spinat bei kleiner Flamme langsam auftauen lassen. Dann den Topf von der Kochstelle nehmen.
Danach den Knoblauch, Eier und Mehl zum Spinat hinzugeben und gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Etwas Milch hinzufügen und 30 Minuten rasten lassen.
In einem großen Kochtopf ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen und den Spinat-Spätzle Teig portionsweise mit einem Spätzlehobel in den Topf schaben. Sobald die Spätzle oben schwimmen mit einer Schöpfkelle heraus nehmen und kalt abbrausen.
Danach den Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit Butter rösten. Creme fraiche und den Parmesan einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Spinatspätzle in die Sauce geben und gut durchschwenken.

Omas leckere Spätzle Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*