Spinatspätzle mit Röstzwiebeln

Spinatspätzle mit Röstzwiebeln

In Form von Spinatspätzle mit Röstzwiebeln lassen sich sogar Kinder zum grünen Gemüse überreden. Spinat ist reich an Vitamin C und Eisen, genau richtig für kalte Herbst- und Wintertage.

Spinatspätzle mit Röstzwiebeln
Spinatspätzle mit Röstzwiebeln

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zutaten für 4 Personen:
2 Zwiebeln 30 Cent
100 g Blattspinat 50 Cent
6 Eier 1,20 Euro
2 El Öl 10 Cent
Salz
frisch geriebener Muskatnuss 30 Cent
350 g Mehl 35 Cent
30 g Butter 20 Cent
Mehl zum Bestäuben 5 Cent
100 g geriebener Bergkäse 1 Euro

benötigte Küchengeräte:

KochsetSchaumlöffelSiebSchaberSpätzlepresse

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Den Spinat waschen, putzen und in etwas kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Mit Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Dann mit einem Stabmixer in einer Rührschüssel pürieren.

Spinatpüree mit Eier und Öl verquirlen. Mit einem Handrührer so viel Mehl einarbeiten, bis ein zähflüssiger Teig entsteht und der Teig Blasen wirft. Mit Salz und Muskat abschmecken.

In einem Topf mit ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig mit einem Spätzlepresse oder einem Schaber in das kochende Wasser drücken. Wenn die Spätzle an die Wasseroberfläche zurückkommen, sie mit einem Schaumlöffel rausnehmen und in ein Sieb, das über eine Schüssel gestellt wird, abtropfen lassen. Diesen Vorgang solange wiederholen bis kein Teig mehr im Wasser ist. Sollte kein Wasser mehr im Topf sein, nachfüllen und wieder zum Kochen bringen.

10 g Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelringe mit etwas Mehl bestäuben und goldbraun braten. Die restlichen 20 g Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die abgetropften Spätzle darin unter Schwenken erhitzen. Den geriebenen Käse unter die Spätzle mischen und diese in tiefen Tellern anrichten. Mit den Röstzwiebeln darüber servieren.

Tipp für Spätzle machen:

Tipp 1: Den Schaber und das Brett in das kochende Wasser halten bevor der Teig verarbeitet wird. Verhindert das Ankleben des Teiges an Brett und Schaber. Oder noch einfacher, verwenden sie eine Spätzlepresse.
Tipp 2: Wollen sie mehr Ballaststoffe und Vitamine verwenden sie Vollkornmehl.

Preis pro Person ~1 Euro
Nährwerte pro Person: 650 kcal
26 g Eiweiß/Protein
30 g Fett
70 g verwertbare Kohlenhydrate

Omas leckere Spätzle Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*