Lebkuchen selber machen

Lebkuchen selber machen

Einen Lebkuchen kann man sehr leicht selber machen. Das Rezept zum Nachbacken findest Du hier.

Lebkuchen selber machen

Lebkuchen selber machen

Zutaten für ca. 3 Backbleche:
300 g Roggenmehl
180 g Puderzucker (Staubzucker)
80 g Honig
2 Eier
1 Eiweiß zum Bestreichen
1 TL Natron
3 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Zimt

Zubereitung der Lebkuchen:

In einer Rührschüssel das Roggenmehl, den Puderzucker, Natron und Lebkuchengewürz vermischen. Danach den Honig und die Eier dazu fügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. 4 bis 5 mm dick ausrollen und mit verschiedenen Ausstechformen ausstechen und mit Eiweiß bestreichen. Jetzt in einem vorgeheiztem Backrohr bei 180° C, ca. 8 bis 10 Minuten backen.

Die Lebkuchen sollten noch sehr weich sein, wenn sie aus dem Backrohr kommen, dann bleiben sie es auch noch später.

In eine Weihnachts Keksdose gehören auf jeden Fall auch Kokosbusserl.

Kokosbusserl

Kokosbusserl

Für mich persönlich ist einfach die beste Weihnachtsbäckerei Ischler Kekse.

Ischler Kekse

Ischler Kekse

Aber auch Vanillekipferl gehören zu jeder Weihnachtsbäckerei.

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Nicht zu vergessen sind Omas Zimtkekse.

Zimtkekse

Zimtkekse

Florentiner in Noisetteschokolade getaucht

Florentiner

Florentiner

Ein netter Blog zum Thema Keksteller Tipps zum Zubereiten.

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*