Hähnchenschenkel mit Bratkartoffeln

Hähnchenschenkel mit Bratkartoffeln

Langsam im Ofen gegart, wird das Hähnchen herrlich zart und die Haut schön knusprig, deswegen sind die Hähnchenschenkel mit Bratkartoffeln eines meiner absoluten Lieblingsrezepte.

Hähnchenschenkel mit Bratkartoffeln
Hähnchenschenkel mit Bratkartoffeln

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zutaten:
5 Hähnchenkeulen
Salz
Schwarzer Pfeffer
Paprikapulver edelsüß
8 mittelgroße Kartoffeln
1 gehackte Zwiebel
2 El Olivenöl
3 gepresste Knoblauchzehen
125 ml Hühnerbrühe

Zubereitung:

Das Backrohr auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Hähnchenkeulen waschen, trocknen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

In einer großen Auflaufform 2 El Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebeln und Knoblauchzehen andünsten. Mit Hühnerbrühe ablöschen, umrühren und einmal aufkochen lassen.
Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
2 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in dicke Scheiben schneiden und in der Auflaufform verteilen.

Die Hähnchen Teile auf den Kartoffeln verteilen.
Ca. 90 Minuten lang im aufgeheizten Backrohr auf mittlerer Höhe garen. Dabei die Hähnchen Teile alle 30 Minuten wenden.
Da jeder Backofen etwas anders funktioniert und die verwendete Menge der Zutaten auch immer leicht unterschiedlich ist, kann auch die Garzeit leicht variieren. Die Hänchen sind gar, wenn die Kerntemperatur mindestens 70° C beträgt. Das kann man mit einem Fleischthermometer messen.


Die Hähnchenschenkel sollten beim Garen immer obenauf liegen, damit sie schön knusprig werden. Sollten die Hähnchen Teile während des Garvorgangs zu dunkel werden, die Auflaufform mit Alufolie abdecken.

Omas leckere Ofengerichte
« von 2 »

1 Kommentar zu „Hähnchenschenkel mit Bratkartoffeln

  1. hab mich genau an das rezept gehalten.von bratkartoffel keine spur sie waren gekocht und die schenkel waren nicht knusprig da sie bis zur hälfte in der sud lagen.geschmeckt hat es trotzdem. nur optisch sah es nicht aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*