Grundrezept für Hühnerbrühe

Grundrezept für Hühnerbrühe

Für eine gute Hühnerbrühe braucht man Gemüse, Kräuter, Gewürze, Zeit und ein gutes Huhn, wie das Grundrezept für Hühnerbrühe genau geht, erfährt ihr hier mit diesem Rezept.

Grundrezept für Hühnerbrühe

Grundrezept für Hühnerbrühe

Zutaten für 2,5 l Hühnerbrühe:
1 kg Huhn
3 Möhren 5 Schalotten
1 Zwiebel
2 Selleriestangen
1 Porreestange
4 l Wasser
1 Knoblauchknolle
1 Zweig Rosmarin
2 Zweige Thymian
2 Lorbeerblätter
1 Tl weiße Pfefferkörner
3 Petersilstängel

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

Vom Huhn die Schenkel abtrennen und das Rückgrat aus der Brust schneiden und das Hühnerfleisch grob portionieren.

Das Gemüse putzen schälen und grob schneiden.

In einen Kochtopf das Wasser hinein, die Hühnerstücke dazu und mit Salz würzen. Langsam aufkochen und dann das Gemüse, den Knoblauch, die Gewürze und die Kräuter dazu. Die Brühe ca. 45 Minuten kochen und ab und zu mit einer Schöpfkelle den Schaum abschöpfen. Sonst wird die Suppe trüb.

Kurz vor dem Ende der Kochzeit noch die Petersilstängel hinzufügen und den Herd ausschalten.

Hühnerbrust und Hühnerkeulen heraus nehmen und zur Weiterverwendung beiseite stellen.

Wie z.b. für Hühnerschenkel mit Kartoffeln:

Hühnerschenkel mit Kartoffeln

Hühnerschenkel mit Kartoffeln

oder Hühnereintopf mit Süßkartoffeln:

Hühnereintopf mit Süßkartoffeln

Hühnereintopf mit Süßkartoffeln

Aufbewahrung:

Heiß in Schraubgläser abfüllen und gut verschließen, oder portionsweise einfrieren.

Omas gesunde Suppenrezepte
« 1 von 2 »
Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*