Pflaumenkuchen mit Streusel

Pflaumenkuchen mit Streusel

Dieser beliebte Obstkuchen, ein Pflaumenkuchen mit Streusel wird mit leckeren Butter-Zimt-Streuseln gemacht und er lässt sich ganz einfach backen.
Die Basis für den Kuchen ist ein Rührteig. Damit ist der Kuchen ganz schnell zusammengerührt und er schmeckt auch noch saftig gut. Auf dem Teig kommt eine große Portion Pflaumen.

wird mit leckeren Butter-Zimt-Streuseln gemacht und er lässt sich ganz einfach backen
Pflaumenkuchen mit Streusel

Zutaten für eine Springform im Ø 2 8 C M:
etwas Fett
1 kg Pflaumen
125 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
125 g Weizenmehl
1 Tl Backpulver
für den Streuselteig:
100 g Mehl
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Msp. gemahlener Zimt
75 g weiche Butter

Zubereitung:

Die Springform gut einfetten. Das Backrohr auf 180° C Ober- und Unterhitze (Heißluft 160° C) vorheizen.
Pflaumen waschen und entkernen.

Die weiche Butter in einer Rührschüssel mit einem Handrührer geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei ca. 30 Sekunden auf höchster Stufe unterrühren.

Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel vermischen und auch unterrühren.
Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Die Pflaumen gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Streuselteig zubereiten:
Mehl in einer Schüssel mit Zucker, Vanillezucker und Zimt vermischen. Butter hinzufügen und alles mit einem Handrührer zu feinen Streuseln
verarbeiten. Streusel über die Pflaumen streuen.
Im aufgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen.

Pflaumenkonfitüre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*