Echte österreichische Buchteln

Echte österreichische Buchteln

Die österreichische Mehlspeisenküche (Süßspeisen) ist weltweit bekannt.

In Wien wurden die Buchteln in der Biedermeierzeit durch einen geschäftstüchtigen Wirt bekannt:

Normal wurden Buchteln in Wien mit Marmelade oder Früchten gefüllt. Der geschäftstüchtige Wirt füllte die Buchtel aber mit Lotteriescheinen und verkaufte sie um einen günstigen Preis. Die Wiener waren begeistert und ganz Wien kaufte Buchteln!

Buchteln sind seid damals äußerst beliebt. Besonders lecker schmeckt sie mit Vanillesauce!

Echte österreichische Buchteln

Echte österreichische Buchteln

Zutaten:
250 g Mehl
125 ml lauwarme Milch
15 g Frischhefe oder 7 g Trockenhefe
25 g Puderzucker (Staubzucker)
1 TL Vanillezucker
1 Eigelb
Zitronenabrieb einer Zitrone
½ TL Salz
60 g flüssige Butter
1 El weiche Butter zum Einfetten
1 El Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Zucker und lauwarme Milch in eine Schüssel geben, die Hefe dazu und 5 bis 10 Minuten auflösen lassen
Salz, Vanillezucker, Eidotter, Zitronenabrieb und das Mehl dazugeben. Mit einem Handrührer mit Knethaken solange kneten bis sich der Teig von den Seiten löst.
Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem reinen Geschirrtuch abdecken.
Hefe braucht eine bestimmte Temperatur, um arbeiten zu können. Den Hefeteig am besten an einem Ort so um die 25 Grad zugedeckt gehen lassen. Auch darf es nicht ziehen in diesem Raum. Am besten ist es wenn man den Backofen auf der kleinsten Stufe aufheizt und ihn dann ausschaltet. Dann den Hefeteig hinein und den Backofen zu.
Dann den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen und einmal durchschlagen.

60 g Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eine Backform mit weicher Butter einfetten. Den Hefeteig in gleichmäßige Stücke von ca. 30 g teilen und zu Buchteln formen.

Die Buchteln in die flüssige Butter tauchen und in die Backform geben. Dann die Buchteln noch einmal an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 170° C Ober- und Unterhitze aufheizen. Die Buchteln auf mittlerer Schiene ca. 25 bis 30 Minuten backen.

Die Buchteln mit Puderzucker bestäuben und am besten noch lauwarm servieren.

Omas Mehlspeisenküche
« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*