echte österreichische Palatschinken

echte österreichische Palatschinken

mit Marillenmarmelade wie sie Oma immer gemacht hat. Palatschinken, oder auch Pfannkuchen und Eierkuchen genannt, sind in der österreichischen Küche nicht wegzudenken und man findet sie auf jeder Speisekarte in vielen Restaurants.

Österreichische Palatschinken werden dicker als Crêpes und dünner als Pancakes gemacht.

echte österreichische Palatschinken

echte österreichische Palatschinken

Zutaten:
2 Eier
130 g glattes Weizenmehl
250 g Milch
1/2 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
Butter zum Braten

100 g Marillenmarmelade (Aprikosenkonfitüre)
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

In einer Rührschüssel die Eier, Milch, eine Prise Salz und Vanillezucker verquirlen.
Das Mehl unter heben und zu einem glatten Teig verrühren.
In einer beschichtete Pfanne 28 cm die Butter bei mittlerer Hitze erhitzen . 1/5 des Teiges in die Mitte der Pfanne gießen und gleichmäßig in der ganzen Pfanne verteilen. Sobald die untere Seite goldgelb  gebacken ist, die Palatschinke mit einer Koch Spachtel umdrehen und die andere Seite auch goldgelb backen.
Dabei immer mit mittlerer Hitze arbeiten. Klebt die Palatschinke in der Pfanne nicht mehr an, kann man sie wenden.

Oma macht Pfannkuchen

Oma macht Pfannkuchen

Danach die Palatschinken mit Marmelade streichen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Pfannkuchen, Crepes, Palatschinken und Pancakes
« 1 von 2 »
Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*