Mohnnudeln nach Wiener Art

Mohnnudeln nach Wiener Art

Bei dieser typisch österreichischen Mehlspeis werden die Schupfnudeln aus Kartoffelteig mit einer Mohn-Zuckermischung zubereitet, echte Mohnnudeln nach Wiener Art eben. Ein Rezept von unserer Oma nach Wiener Art gemacht.

Mohnnudeln nach Wiener Art

Mohnnudeln nach Wiener Art

Zutaten für 4 Personen:
500 g Erdäpfel (Kartoffeln) 50 Cent
100 g glattes Mehl 10 Cent
50 g Mohn 50 Cent
30 g Grieß 10 Cent
20 g Butter 15 Cent
30 g Butter 20 cent
2 Eier 40 Cent
2 Esslöffel Staubzucker (Puderzucker) 5 Cent
Prise Salz

benötigte Küchengeräte:

KochtopfPfanneKartoffelpresse

Und so werden die Mohnnudeln gemacht:

In einem Kochtopf mit ausreichend Salzwasser die Kartoffeln kochen und kalt werden lassen.
Die kalten Kartoffeln schälen und mit einer Kartoffelpresse zerdrücken. Mit dem Mehl den Eiern, Grieß, 20 g zerlassener Butter und einer Prise Salz einen festen glatten Teig kneten. Den Teig ausrollen und in kleine Stücke teilen, mit der flachen Hand zu Nudeln (Schupfnudeln) formen.
Einen großen Kochtopf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Schupfnudeln einlegen. Warten bis sie ans der Wasseroberfläche auftauchen, dann die Hitze reduzieren einen Deckel darauf und 15 Minuten wallend kochen lassen. Mit einem Schaumlöffel die Schupfnudeln heraus nehmen und in einer Pfanne mit zerlassener Butter wälzen.

In einer Schüssel Mohn und Zucker vermischen und die Schupfnudeln damit bestreuen.

Leckeres Mohnnudel Rezept als Nachspeise aber auch als Hauptspeise geeignet.

Preis pro Person ~0,50 Euro
Nährwerte pro Person: 477 kcal
1871 kj
11,7 g Eiweiß/Protein
20,8 g Fett
49 g verwertbare Kohlenhydrate

Omas Mehlspeisenküche
« 1 von 2 »

 

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*