Chicken Wings mit Pommes und Zwiebelringen

Chicken Wings mit Pommes und Zwiebelringen

Ein tolles Fingerfood sind die Chicken Wings mit Pommes und Zwiebelringen für eine gemütliche Runde mit Familie und Freunden.

Die Hühner Flügel werden in einer Grillmarinade 2 Stunden eingelegt. So wird das Fleisch schön zart und innen einen echt leckeren Geschmack.

Chicken Wings mit Pommes und Zwiebelringen

Chicken Wings mit Pommes und Zwiebelringen

Zutaten für 6 Personen:
1 kg Hühner Flügel 3,32 Euro
4 El Rapsöl 10 Cent
2 El Brathähnchen Gewürz 20 Cent
1 El Paprikapulver 5 Cent
Zutaten für die Pommes Frites:
800 g Große Kartoffeln 1 Euro
3 El Öl 5 Cent
Salz und edelsüßer Paprika 2 Cent
Zutaten für die Zwiebelringe:
4 Zwiebel 60 Cent
2 Eier 40 Cent
1 Prise Salz
5 El Mehl 2 Cent
5 El Paniermehl (Semmelbrösel) 2 Cent
125 ml Öl 13 Cent

Tipp:  Damit alles fast gleich zeitig fertig wird verwendet man 2 Backbleche. Zuerst kommt das Backblech mit den Hühner Flügel in den Ofen und nach 10 Minuten das Backblech mit den Pommes dazu. Wenn die Chicken Wings fertig sind kann man dann die Temperatur für die Pommes erhöhen.

Zubereitung der Chicken Wings:

Für die Marinade das Öl mit dem Brathähnchen Gewürz und dem Paprikapulver gut vermischen.

Die Hühner Flügel mit Küchenpapier gut abtupfen und in eine große Schüssel geben.

Die Marinade darüber gießen und die Hühner Flügel gut damit einreiben (entweder mit einem Pinsel oder mit Einweghandschuhe und alles gut mit meinen Händen einreiben).

Die marinierten Hühner Flügel zugedeckt für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Danach ein Backblech mit Backpapier belegen, die Flügerl darauf legen und in einem auf 180 °C aufgeheizten Ofen ca. 35 Minuten knusprig backen. Nach 30 Minuten nachsehen ob sie nicht verkohlen.

Zubereitung der Pommes Frites:

Die Kartoffeln schälen und in lange ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Abspülen und auf einem Küchenpapier trocken tupfen.

Die Kartoffeln nach dem Schneiden mindestens 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Dieser Schritt entfernt eine Menge Stärke, was zu knusprigeren Pommes Frites führt!

Danach die Kartoffeln gut trocknen, damit sie nicht dampfen und weich werden, wenn sie gebacken werden! In einer Salatschleuder trocken schleudern.

Das Backblech mit Backpapier belegen und etwas Öl auf das Backpapier mit einem Pinsel streichen, um sie knusprig zu machen!

Die Pommes Frites großzügig einölen, mit Salz und edelsüßen Paprika würzen und auf das eingeölte Backpapier legen.
Pommes dann bei 180° C ca. 25 Minuten backen.
Danach die Hitze auf 220° C erhöhen und noch einmal 15 Minuten backen.

Zubereitung der Zwiebelringe:

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in etwas dickere Scheiben schneiden. Die Scheiben salzen und kurz ziehen lassen.
3 Schüsseln herrichten, in eine kommt das Mehl, in die zweite die verquirlten Eier und in die dritte das Paniermehl.
Danach die Zwiebelringe in Mehl, in den verquirlten Eiern und anschließend im Paniermehl wenden.
In einer Pfanne das Öl erhitzen und die panierten Zwiebelringe darin heraus backen.

Preis für 1 Portion: ~ 1 Euro

Omas leckere Ofengerichte

 

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*