Zitronentarte

Zitronentarte

Zarte Mürbeteighülle, himmlische Fruchtcreme, er Zitronen mag, wird diese sommerliche Zitronentarte lieben!

Diese Tarten werdet ihr sicher auch lieben. Diese Tarte mit Äpfel wird aus einem Mürbeteig gemacht. Angi Bieneck liebt Zucchini als Gemüse, deshalb gibt es heute eine Zucchini Tarte. Der echte französische Apfelkuchen (Tarte Normande) wird mit Calvados gemacht. Ein richtiger Hingucker sein ist diese Himbeere Vanille Tarte.

Zitronentarte
Zitronentarte

Zutaten:
für den Boden:
100 g weiche Butter
75 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
150 g Mehl
50 g Mandelmehl
1 El Butter für die Form
für die Creme:
4 Zitronen
4 Eier
175 g Zucker
200 g Butter
2 El Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Für den Teig:

In einer Schüssel die Butter cremig schlagen. Den Puderzucker mit dem Vanillezucker und einer Prise Salz untermischen. Das Ei unterrühren. Mehl mit dem Mandelmehl darüber sieben und zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie eingewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Das Backrohr auf 180° C Unter- und Oberhitze vorheizen. Eine Tarteform mit 28 cm Durchmesser mit Butter einfetten.

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig auswellen und in die Form legen. Am Boden andrücken und dabei einen Rand formen. Mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen und im aufgeheizten Backrohr 15 bis 20 Minuten goldbraun backen. Dann aus dem Backrohr nehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Creme zubereiten:

Die Zitronen heiß waschen, trocken tupfen und die Schale einer Zitrone abreiben. Den Saft aller Zitronen auspressen. Den Abrieb in einem Topf mit dem Saft, Eiern und Zucker über einem heißen Wasserbad cremig rühren bis die Masse bindet und andickt. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen und die Butter in Stücken unterrühren. Die fertige Zitronencreme auf den abgekühlten Teigboden gießen. Mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben servieren.

Möchtest du unsererFacebook-Gruppebeitreten, in der jeden Tag viele leckere und einfache Rezepte geteilt werden?

süße und pikante Tarten(Quiche)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*