Himbeere Vanille Tarte

Himbeere Vanille Tarte

Wenn Oma Besuch zum Essen hatte machte sie meist etwas leichtes und es musste immer ein Hingucker sein, so wie diese Himbeere Vanille Tarte.

Diese Tarten werdet ihr sicher auch lieben. Diese Tarte mit Äpfel wird aus einem Mürbeteig gemacht. Angi Bieneck liebt Zucchini als Gemüse, deshalb gibt es heute eine Zucchini Tarte. Der echte französische Apfelkuchen (Tarte Normande) wird mit Calvados gemacht. Zarte Mürbeteighülle, himmlische Fruchtcreme, wer Zitronen mag, wird diese sommerliche Zitronentarte lieben!

Himbeere Vanille Tarte
Himbeere Vanille Tarte

Zutaten für den Boden:
250 g Mehl
125 g handwarme Butter
60 g Zucker
1 Ei
1 Messerspitze Vanillemark
40 g gemahlene Mandeln

1 El Butter und 1 El Mehl für die Form

Zutaten für die Fülle:
4 Eigelb
80 g Zucker
1/2 Tl Vanillepaste
20 g Speisestärke
20 g Mehl
400 ml Milch
250 g Himbeeren

Zubereitung des Boden:

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und kneten, bis ein glatter Teig entsteht.

Das Backrohr auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Tarteform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. 4 mm dünn ausrollen. Vorsichtig die Form damit auskleiden, den Rand hoch ziehen und den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Im aufgeheizten Backrohr 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Fülle zubereiten:

Eigelb und Zucker in einer Schüssel zu einer schaumigen Masse rühren. Speisestärke und Mehl einrühren. In einem Topf die Milch mit der Vanillepaste aufkochen. Vanillemilch in die Eimasse einrühren und unter ständigem Rühren noch einmal aufkochen. Weiterrühren bis sie eindickt. Die Vanille Creme in eine Schüssel geben und mit einer Folie bedecken. Im Kühlschrank auskühlen lassen und danach in die gebackene Tarte füllen und mit den gewaschenen Himbeeren belegen.

süße und pikante Tarten(Quiche)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*