Steckrüben Püree

Steckrüben Püree mit Knacker (Augsburger)

Steckrüben waren in Kriegszeiten oft das einzige was den Menschen zur Nahrungsaufnahme übrig geblieben ist. Nach dem Krieg verschwanden sie vom Küchentisch. Seit einiger Zeit findet man sie aber wieder in vielen Rezepten und sogar in manchen Restaurants. Die Steckrübe hat einen eher dezenten Geschmack, ist leicht herb und würzig. Sie ist recht preisgünstig, hat viele Vitalstoffe und nur wenige Kalorien.

Steckrüben Püree

Steckrüben Püree

Zutaten für das Püree für 4 Personen:
600 g Steckrüben 50 Cent
Prise Muskat 2 Cent
ein paar Butterflöckchen 2 Cent
etwas Wasser
etwas Butterschmalz 10 Cent
Salz und Pfeffer
Zutaten für die Knacker:
4 Knacker (Augsburger) 2,50 Euro
1 Schuss Öl 6 Cent

Zubereitung des Steckrüben Püree:

Die Steckrüben waschen, schälen und in kleinwürfelig schneiden. In einem Kochtopf mit etwas Butterschmalz die Steckrübenwürfel anbraten, bis sie beginnen braun zu werden.

Danach etwas Wasser dazu fügen und solange garen bis sie weich sind und so gut wie kein Wasser mehr im Kochtopf ist.

Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Jetzt kann man sie mit einem Pürierstab pürieren und noch paar Butterflöckchen dazu geben.

Zubereitung der Knacker (Augsburger):

Die Knackwürste waschen, trocknen und der Länge nach halbieren. Die Oberseite der Knacker dann  kreuzartig einschneiden.

In einer Pfanne mit heißem Öl die Knacker auf jeder Seite 3 bis 4 Minuten anbraten.

Knacker

Knacker

Das Püree von der Steckrübe kann als Beilage oder mit mit gekochtem gesalzenem Bauchfleisch gegessen auch als Hauptmahlzeit serviert werden.

Schon einmal einen Steckrüben Eintopf mit Kartoffeln und Möhren gemacht?

Preis pro Person ~0,80 Euro
Nährwerte pro Person: 445 kcal
1939 kj
20,6 g Eiweiß/Protein
35,3 g Fett
7,9 g verwertbare Kohlenhydrate

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*