Grießschnitten

Omas leckere Grießschnitten

Grießschnitten
Grießschnitten

Zutaten:

1/2 l Milch
1 Ei
25 g Butter
125 g Hartweizengrieß
Salz
Muskat
Semmelbrösel (Paniermehl)
125 ml Öl

Zubereitung der Grießschnitten:

In einem Kochtopf die Milch und die Butter vorsichtig aufkochen. Mit Salz und Muskat nach Geschmack würzen. Nach dem Aufkochen die Temperatur sofort auf kleine Stufe stellen.

Den Grieß unter ständigem Rühren in die Mich hinzu fügen. Solange die Masse kochen lassen bis sie dick geworden ist (ca. 3-4 Minuten).

Während des Kochvorganges das Ei trennen (Eiklar aufheben, wird später noch verwendet). Die Grießmasse vom Herd nehmen und das Eigelb einrühren (am besten mit einem Schneebesen).

Die Teigmasse jetzt auf ein nasses Brett geben und fingerdick glatt streichen (am besten mit den Händen, aber Vorsicht „heiß“).

Den Teig auskühlen lassen und danach in gleichgroße Stücke schneiden. Falls sich die Stücke nicht gut vom Brett lösen lassen, mit einem dünnen Messer unter den Teig fahren und lösen.

Teig mit Messer lösen
Teig mit Messer lösen
goldgelb backen
goldgelb backen

Danach die Teigstücke zuerst im Eiklar, dann in den Semmelbrösel wenden.

In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Grießschnitten beidseitig goldgelb anbraten.

Vor dem Servieren noch auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

abtropfen
abtropfen

Wer es etwas leichter und kalorienbewusster mag kann die Griessschnitten auch ohne Paniermehl (Semmelbrösel) rausbacken. Schmeckt auch sehr lecker.

Zu den Grießschnitten passt am besten ein Zwetschgenkompott oder ein Rhabarberkompott.

Ein ganz einfaches Rezept mit ist das Grießkoch.

Mehr leckere leichte Gerichte:

Topfen Erdbeerknödel
Topfennockerl
Zucchini in Vanille-Palatschinkenteig auf Himbeersauce
gebratene Äpfel
Apfelchips
Schmoraepfel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*