Tulpenstrauß zum Aufessen

Tulpenstrauß zum Aufessen

Vielleicht eine nette Idee zum Muttertag ist dieser Tulpenstrauß zum Aufessen.

Schöne dekorative Vorspeise von Susanne Keller, die sehr einfach zuzubereiten ist aber die Wirkung die Mühe wert ist.

Tulpenstrauß zum Aufessen

Tulpenstrauß zum Aufessen

Bild von Susanne Keller

Zutaten:
14 große Cocktailtomaten
14 + 1 Stiele von Frühlingszwiebeln
200 g Frischkäse
1 Salatgurke
1/2 Teelöffel getrocknetes Basilikum
Pfeffer und Salz

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

Gurkenstücke raspeln und die Flüssigkeit ausdrücken

Mit Frischkäse und den Gewürzen cremig verrühren.

Die Cocktailtomaten kreuzförmig oben am Stielansatz einschneiden und leicht mit einem Teelöffel auseinanderdrücken, ggf. etwas vom dem Inneren aushöhlen.

Frischkäse-Gurkenmischung in einen Spritzbeutel, oder Gefrierbeutel mit abgeschnittener Ecke einfüllen.
Die Cocktailtomaten mit der Frischkäsecreme füllen.

Die Frühlingszwiebelstiele waschen und trocken schütteln.

Dekorativ auf einem Teller, oder Platte anrichten, in dem man die Stiele wie Tulpenstängel an die Cocktailtomaten legt.

Mit dem übrig gebliebenen Stiel die Stängel dekorativ zusammen binden,
so dass die Blumenstrauß Optik verstärkt wird.

Leckere Snacks für Zwischendurch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*