Ricotta Kuchen

Ricotta Kuchen

Sehr saftig schmeckt Omas Ricotta Kuchen. Ein einfaches Kuchen Rezept für den Kaffee am Nachmittag.

Der Kuchen wurde von uns Kindern immer mit „schmeckt wie in Italien“ gelobt. Durch den Ricotta ist er sehr saftig und man schmeckt auch die Zitrone schön raus. Ein leichter Kuchen für den Kaffeenachmittag.

Ricotta Kuchen

Ricotta Kuchen

Zutaten:
220 g Mehl 25 Cent
5 Eier 1 Euro
120 g weiche Butter 80 Cent
180 g Zucker 20 Cent
250 g Ricotta 1,50 Euro
1 Packung Vanillezucker 10 Cent
1 Päckchen Backpulver 10 Cent
1 El Butter zum Einfetten 10 Cent
von einer halben Zitrone den Saft und den Schalenabrieb 20 Cent

Zubereitung:

In einer Rührschüssel Butter mit Zucker, Ricotta, Zitronensaft und Zitronenschalen Abrieb glatt rühren.
Die Eier von Eidotter und Eiweiß trennen.
Das Eiklar in einer zweiten Rührschüssel zu einem steifen Schnee schlagen.
Die Eidotter mit dem Vanillezucker unter die Ricottamasse einrühren. Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.
Danach den Eischnee vorsichtig unter die Ricottamasse heben (am besten mit einem Löffel) und in eine eingefettete Backform einfüllen.
In einem auf 180° C vorgeheizten Backrohr 40 Minuten backen bis der Kuchen schön goldbraun ist.

Preis für den ganzen Kuchen ~4,25 Euro (Es sollten sich 8 Portionen mit diesen Zutaten ausgehen-also ~ 53 Cent das Stück
Nährwerte für den ganzen Kuchen: 520 kcal
21,7 g Eiweiß/Protein
26,1 g Fett
46 g verwertbare Kohlenhydrate

Omas beste Kuchenrezepte
« 1 von 3 »
Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*