Mandel Windbeutel

Mandel Windbeutel

Aus einem Brandteig werden die Mandel Windbeutel gemacht, mit geschlagener Sahne gefüllt und mit Mandeln bestreut.

Wie fallen Windbeutel nicht zusammen?
Damit Ihre Windbeutel nicht zusammen fallen, ist es wichtig, dass Sie den Brandteig richtig nach Anleitung zubereiten. Man soll den Ofen wirklichgut vorheizen und eine Tasse voll Wasser in den Ofen stellen. Während dem Backen darf man die Ofentür nicht öffnen. Sind die Windbeutel fertig gebacken, schnell herausnehmen, und gleich halbieren. Dann abkühlen lassen.

Mandel Windbeutel

Zutaten für ca. 14 Stück:
75 g Weizenmehl
15 g feine Speisestärke
3 Eier
1 Päckchen Backpulver
125 ml Wasser
50 g Butter
½ Tl Salz
50 g Mandeln
Zutaten für die Fülle:
200 ml Sahne
20 g Puderzucker

Zubereitung:

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen auf Ober-/Unterhitze etwa 200 °C vorheizen.

Zubereitung des Brandteig:

In einem Kochtopf Wasser, Salz und Butter aufkochen. Topf vom Herd nehmen.

Mehl und Speisestärke mit Backpulver vermischen und in die heiße Flüssigkeit geben. Alles zu einem seidigen Teigbällchen verrühren und ca. 1 Minute unter ständigem Rühren erhitzen.

Den Teig in eine Rührschüssel geben.

Die Eier mit einem Mixer mit Knethaken auf höchster Stufe unter den Teig rühren.

Windbeutel spritzen:

Mit einem Spritzbeutel mit großer Sterntülle 14 Teighäufchen auf das Backblech setzen. Die Mandelstücke gleichmäßig darauf streuen.

Anschließend 25 bis 30 Minuten im vorgeheizten Backrohr auf unterer Schiene backen.

Wichtig: Ofentür nie vorher öffnen, da das Gebäck sonst zusammenfällt.!

Nach Ende der Backzeit Windbeutel auskühlen lassen.

Sofort nach dem Backen jeden Windbeutel halbieren.

Zubereitung der Fülle:

Sahne mit Puderzucker aufschlagen. Die Hälfte der Windbeutelhälften mit Spritzbeutel mit der  geschlagenen Sahne füllen und die andere Hälfte daraufsetzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*