Kürbiskernkuchen mit Kirschen

Kürbiskernkuchen mit Kirschen

Eine besondere Art eines Kirschkuchen ist der Kürbiskernkuchen mit Kirschen, indem dem Teig Kürbiskerne hinzugefügt werden und der Kuchen mit gehackten Kürbiskernen bestreut wird.

Kirschkuchen mit Kürbiskernen

Kirschkuchen mit Kürbiskernen

Zutaten:
200 g Kirschen
4 Eier
70 g gehackte Kürbiskerne
½ Päckchen Backpulver
150 g Mehl
160 ml Öl
1 Tl Kürbiskernöl
1 Prise Salz
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Zum Bestreuen:
2 El Puderzucker

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen (Heißluft 160° C). Eine Springform mit Backpapier auslegen.
Die Eier von Dotter und Eiweiß trennen. Kirschen waschen.

Die Dotter in einer Schüssel schaumig rühren. Kürbiskerne mit Backpulver vermischen und mit Kürbiskernöl und Öl unterrühren. Das Mehl dann einsieben und zu einem Teig verarbeiten. In einer Schüssel das Eiklar mit Salz, Zucker und Vanillezucker zu einem steifen Schnee schlagen. Den Eischnee und die Kirschen vorsichtig mit einem Löffel unter die Dottermasse heben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen.

Die Springform auf dem Rost in die untere Hälfte des aufgeheizten Ofen schieben und ca. 45 bis 50 Minuten backen. Stächenprobe machen.

Den fertigen Kuchen etwas auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Kürbiskernkuchen mit Kirschen

Kürbiskernkuchen mit Kirschen

Omas leckere Kürbis Rezepte
Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*