Arancina mit Bolognese gefüllt

Arancina mit Bolognese gefüllt

Arancina oder Arancino?
Vorweg gesagt, Arancina sind frittierte und gefüllte Reisbällchen.

Das könnte Sie auch interessieren!

Ob man Arancina oder Arancino sagt, damit haben sich seit Jahrhunderten feine Linguisten, leidenschaftliche Köche und viele Feinschmecker beschäftigt. Trotz dieser Auseinandersetzung sind sich alle einig, wie gut dieses Symbol des sizilianischen Streetfoods ist. Vollkommen knusprig, mit seiner heißen Füllung, wird der Arancina oder Arancino – was immer Sie bevorzugen – nie bestritten.

Der korrekte Name ist eigentlich Arancina, weil er in seiner Form an eine Orange erinnert (auf italienisch „arancia“). Im sizilianischen Dialekt jedoch ist der Name für Orange arànciu (männlich), daher bleibt der Zweifel bestehen.

Und so ist die Insel in zwei „Schulen der Gedanken“ geteilt: Westsizilien: Arancina, Ostsizilien: Arancino

Arancina

Arancina

Hier das traditionellste Rezept, Arancina mit Bolognese gefüllt:
Zutaten:
für 20-22 Arancina

1,3 kg Reis (Spezialreis für Arancine und Flans kann jetzt in den Geschäften gekauft werden)
Ungefähr drei Liter Rindfleisch oder Gemüsebrühe
100 g Butter
1 Zwiebel
2 Safranpulverbeutel
200 g Caciocavallo-Käse in Stücke geschnitten
Mehl
Paniermehl
2 Eiweiß und 1 Eigelb
Olivenöl

benötigte Küchengeräte:

Zubereitung des Reis:

Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebelstücke in einer Jumbopfanne oder einem großen Kochtopf mit der Butter anbraten, aber nicht bräunen lassen. Den Reis, den Safran und die heiße Brühe hinzufügen und umrühren. Kochen Sie, bis der Reis fertig ist und dann schalten Sie die Hitze aus. Übe Sie es auf einen großen Teller und lassen Sie es abkühlen. Am besten kochen Sie das Risotto etwa 12 Stunden vor dem Arancin.

Zutaten für die Bolognese:

500 g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch)
1 Dose Tomaten
ein kleiner Zwiebel
eine Karotte (Möhre)
etwas Stangensellerie
100 ml trockener Rotwein
1/2 l Rinderbrühe
2 EL Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
Ein Lorbeerblatt
1 EL Petersilie
1 Tl Majoran
frischer Thymian
1 Basilikumblatt
Olivenöl zum anbraten des Gemüse
Öl zum anbraten des Faschiertem
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Bolognese:

Das Gemüse und die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel klein schneiden.
Dann die Zwiebelstücke mit etwas Öl in einer Pfanne glasig anbraten, das Faschierte dazu geben und unter ständigem Umrühren braten.

Die Rinderbrühe in einem großen Topf zum Kochen bringen, die gehackten Tomaten mit dem Lorbeerblatt dazu geben.
Anschließend das fertige gebratene Faschierte mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und auch zu der Brühe dazu geben.
Das ganze köcheln lassen.
Das Gemüse in einer weiteren Pfanne mit dem Olivenöl glasieren.
Ebenfalls das Tomatenmark dazu geben und mit anbraten.
Das ganze mit dem Rotwein ablöschen und in den Topf mit dem Fleisch und den Tomaten einrühren.
2 bis 3 Stunden leicht köcheln lassen, da erst nach ca. 2 Stunden eine Art Geschmacksveränderung statt findet. Dann erst schmeckt es nach richtiger Bolognese.

Zubereitung Arancin:

Legen Sie einen Esslöffel Reis in Ihre Handfläche, flach wie eine Scheibe. Fügen Sie einen Esslöffel Bolognese dann ein Stück Caciocavallo Käse hinzu. Legen Sie einen weiteren Esslöffel Reis über die Füllung und formieren den Reis um ihn herum, um ihn vollständig zu umhüllen. Drücken Sie sanft zusammen um einen Ball zu formen. Dann rollen Sie den Ball in Mehl, dann in das Eigelb und schließlich in das Paniermehl, bis sie gleichmäßig beschichtet sind. Danach braten Sie die Arancine in einer Pfanne mit reichlich heißem Olivenöl, bis sie goldgelb sind.

Heute sind die Variationen endlos: Es gibt die klassischen Arancini, mit geschmortem Schweinefleisch Ragu (Fleischsoße) und Erbsen oder die Butter und Béchamelsoße; dann gibt es kreativere, mit Pistazien, Sepia, Auberginen oder Norma, Pilzen und Speck oder Ricotta, Minze und Piacentino von Enna. Sie können sogar süße, für Kinder geschaffene, kleinere und runde Formen finden, die mit Schokolade oder Ricotta-Creme gefüllt sind. In Zucker und Zimt gerollt, sind diese süßen, gebratenen Arancines ein echter Leckerbissen!

Mehr von Bolognese Rezepten gefällig:

Fleischlose Bolognese Gerichte sind die Linsenbolognese, die Spinat Bolognese und die Gemüse Bolognese mit Spargel. Die Lasagne Bolognese ist auch ein klassisches Bolognese Gericht. Besonders raffiniert gemacht sind die Kartoffelknödel alla Bolognese, und der Stromboli mit Bolognese gefüllt. Sicher der Klassiker unter den Bolognese Gerichten sind die Tagliatelle alla Bolognese. Mit der perfekt gemachten Bolognese Sauce ein Bolognese Gratin oder Bolognese Toast machen. Besonders lecker ist die Sommer Bolognese mit Tomaten und frischem Basilikum zu jeder Jahreszeit genießen. Ein tolles Rezept mit Bild aus der Kategorie Bolognese ist der Nudelauflauf Bologneser Art und die Cannelloni Bolognese.

Für alle Pastaliebhaber die auf Kohlenhydrate verzichten wollen um überflüssiges Fett zu bekämpfen werden Zoodles Bolognese lieben.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*