Crespelle alla Bolognese

Crespelle alla Bolognese

Crespelle alla Bolognese sind mit Bolognese gefüllte Pfannkuchen. Raffiniert gefüllte Röllchen aus Italien.

Das könnte Sie auch interessieren!

Spaghetti Bolognese kennt vermutlich jeder, aber wer bereitet sie noch selbst zu? Vermutlich ist den meisten die Kochzeit von mindestens 2 Stunden einfach zu lange. Heute haben wir uns die Zeit genommen und die Bolognesesauce, die eigentlich als Ragú alla Bolognese bezeichnet wird, gemacht. Wir haben die Bolognesesauce in Pfannkuchen gefüllt und daraus Crespelle alla Bolognese gemacht.

Crespelle alla Bolognese

Crespelle alla Bolognese

Zutaten:

Bolognesesauce
300 g Mehl
4 Eier
250 ml Milch
Butter
Salz

Zubereitung der Crespelle alla Bolognese:

Zuerst die Bolognesesauce machen, da diese wenn man sie richtig macht mindestens 2 Stunden braucht.

Kurz bevor die Bolognesesauce fertig ist Mehl, Eier, Milch und etwas Salz zu einem Teig verrühren.

In einer heißen Pfanne mit zerlassener Butter Pfannkuchen dünn ausbacken.

Dann die Pfannkuchen mit der Bolognesesauce füllen und zusammen rollen.

Auf jeden Fall passt grüner Salat sehr gut zu den mit Bolognese gefüllten Pfannkuchen.

 

Mehr von Bolognese Rezepten gefällig:

Fleischlose Bolognese Gerichte sind die Linsenbolognese, die Spinat Bolognese und die Gemüse Bolognese mit Spargel. Die Lasagne Bolognese ist genauso ein klassisches Bolognese Gericht wie die Kartoffelknödel alla Bolognese, und der Stromboli mit Bolognese gefüllt. Ganz sicher der Klassiker unter den Bolognese Gerichten sind die Tagliatelle alla Bolognese. Mit der perfekt gemachten Bolognese Sauce Bolognese Gratin oder Bolognese Toast machen. Auch ganz lecker ist die Sommer Bolognese mit Tomaten und frischem Basilikum die man zu jeder Jahreszeit genießen kann. Ein tolles Gericht  aus der Kategorie Bolognese ist der Nudelauflauf Bologneser Art und die Cannelloni Bolognese.

Für alle die Pasta lieben aber auf die vielen Kohlenhydrate verzichten wollen um überflüssiges Fett zu bekämpfen werden Zoodles Bolognese lieben.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*