Rhabarber Käsekuchen

Rhabarber Käsekuchen

Für den Rhabarber Käsekuchen wird ein dicker Mürbeteig Boden verwendet. Ein saftiger Rhabarberkuchen vom Blech wird mit Omas Rezept gezaubert. Für wahre Feinschmecker und Genießer!

Rhabarber Käsekuchen
Rhabarber Käsekuchen

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zutaten:
Für den Mürbeteig:
400 g Mehl
1 Tl Backpulver
150 g Zucker
Prise Salz
2 Eier
250 g kalte Butterflöckchen
Für die Quark-Masse:
1 kg Quark
250 ml Milch
2 Eier
250 g Zucker
1,5 Päckchen Vanillepudding-Pulver
den Abrieb einer Zitrone
Für den Belag:
1 kg Rhabarber
150 g Zucker
1 El Weizengrieß
1 El Zitronensaft
2 El Butter zum Einfetten

Zubereitung des Mürbeteig Bodens:

In einer Schüssel Mehl, Backpulver, 150 g Zucker und Salz vermischen und dann auf eine reine Arbeitsfläche geben. Eine Mulde in die Mitte drücken und die Eier und die Butterflöckchen hinein geben, und mit den Händen rasch zu einem Mürbeteig verkneten. Dann den Mürbeteig flach drücken und auf einem Teller 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit den Rhabarber waschen und abtrocknen.

Zubereitung der Quarkmasse:

In einer Schüssel Quark, Milch, Eier, 250 g Zucker, Vanillepudding-Pulver und Zitronenschale verrühren.

Backrohr auf 175° C Umluft oder 190° C Unter/Oberhitze vorheizen.

Ein Backblech (oder wie im Bild 3 ofenfeste Schalen) mit hohem Rand mit Butter einfetten und mit dem gekühlten Mürbeteig belegen. Den Mürbeteig 1 bis 2 cm am Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen damit sich der Boden beim Backen nicht hebt.
Den Mürbeteig-Boden im aufgeheizten Backrohr 15 Minuten vorbacken.

Danach den Mürbeteig herausnehmen die Quark-Masse auf dem Boden verteilen. Dann in einer Schüssel die Rhabarberstangen mit 150 g Zucker, Weizengrieß und Zitronensaft vermischen und auf dem Quark verteilen. Den Kuchen wieder in das Backrohr zurück und noch einmal 45 Minuten backen.

Omas Obstkuchen Rezepte
« von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*