Zwetschgenkuchen mit Streusel

Zwetschgenkuchen mit Streusel

Der Zwetschgenkuchen ist schnell vorzubereiten und das Rezept ist sehr wandlungsfähig! Wer keine Pflaumen oder Zwetschgen zuhause hat, kann auch einfach anderes Obst nehmen.

Zwetschgenkuchen mit Streusel

Zwetschgenkuchen mit Streusel

Omas 1 Euro Rezepte gibt es jetzt auch als Taschenbuch und auch für Kindle:

Zutaten:
800 g Zwetschgen (Pflaumen) (man kann aber jedes beliebige Obst verwenden)
Für den Teig:
125 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
125 g weiche Butter
2 Eier
Für die Streusel:
150 g Mehl
100 g Zucker
1/2 T Zimt
100 g weiche Butter

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.
Die Zwetschgen waschen, trockentupfen, entsteinen und der Länge nach einschneiden.
Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver vermischen und die anderen Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit einem Handrührer oder Küchenmaschine zu einem glatten, lockeren Teig verrühren.
Den Teig in die gefettete Springform füllen und glatt streichen.
Die Zwetschgen dachziegelartig auf dem Teig verteilen.
Für die Streusel das Mehl, die Butter, den Zucker und den Zimt vermischen und mit der Hand zu Streuseln in der gewünschten Größe kneten. Die Streusel auf den Pflaumen verteilen und den Kuchen auf der mittleren Schiene 50 Minuten im aufgeheizten Backrohr backen.
Danach den Kuchen aus der Springform lösen und auf einer Kuchenplatte erkalten lassen.

Tipp: Der Kuchen schmeckt noch besser wenn man dazu geschlagene Sahne reicht.

Omas Obstkuchen Rezepte
« von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*