Olivenölkuchen

Olivenölkuchen

Olivenöl statt Butter und einen Hauch Zitrone geben diesem Olivenölkuchen eine goldbraune Kruste, ein umwerfend saftiges Inneres und einen mediterranen Geschmack.

Olivenölkuchen

Olivenölkuchen

Zutaten:
300 ml Olivenöl
400 g Mehl
3 Eier
350 g Zucker
1 EL Vanillezucker
den Abrieb einer Zitronenschale
250 ml Milch
1 Päckchen Backpulver
1 El Butter zum einfetten
wer den Kuchen noch süßer haben will kann auch noch Puderzucker zum Bestäuben verwenden

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180° C vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen (bis auf den Rand hinauf)..
In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und Zitronenschalenabrieb schaumig rühren. Das Öl abwechselnd mit der Milch nach und nach dazu gießen. Dann noch das Mehl mit dem Backpuvler darüber sieben, vermischen und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig in die Springform füllen, glatt streichen und im aufgeheizten Backrohr 40 bis 45 Minuten backen.

Wer möchte kann den Kuchen noch mit Puderzucker bestäubt servieren. Aber ich denke er ist schon süß genug.

Omas beste Kuchenrezepte
« 1 von 3 »
Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*