Schwammkuchen 

Schwammkuchen

Für diesen Schwammkuchen wird Reismehl verwendet. Reismehl ist ein feines Mehl, wobei vorwiegend Langkornreis fein zermahlen wird. Dieser Kuchen wird in einem Dampfbad gebacken.

Die Kuchenoberfläche wird schön gebräunt sein und das Innere sehr weich. Oma empfiehlt Euch auf jeden Fall diesen Kuchen nach zu backen, denn er schmeckt unglaublich lecker. Ihr werdet sicher erstaunt sein.

Schwammkuchen

Schwammkuchen

Zutaten:
6 Eier
220 g Kristallzucker
4 El Milch
220 g Reismehl
1 Packung Backpulver
1 El Butter zum Einfetten

benötigtes hohes Backblech:

eckige Form für saftige und leckere Kuchen

eckige Form für saftige und leckere Kuchen

benötigte Kuchenform:

Kuchenform für köstliche Torten und Kuchen

Kuchenform für köstliche Torten und Kuchen

Zubereitung:

Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Die Eier von Dotter und Eiweiß trennen.

In einer Schüssel die Eidotter und den Kristallzucker so richtig schaumig rühren. In einer zweiten Schüssel das Reismehl mit dem Backpulver vermischen und mit der Eimischung ordentlich verrühren.

Das Eiweiß mit einem Stabmixer zu einem steifen Eischnee schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Den Teig eine eingefettete Springform füllen.

Jetzt die Kuchenform in ein tiefes Backblech stellen und dieses mit heißem Wasser befüllen, sodass die Form halbhoch im Wasser steht.

Dann den Kuchen im Ofen bei 180° C ca. 80 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

Danach den Kuchen sofort aus dem Wasserbad nehmen und etwas auskühlen lassen bevor er „verschlungen“ wird.

Omas Team wünscht euch einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Omas beste Kuchenrezepte
« 1 von 2 »
Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*