Mit Fleisch gefüllte Kartoffelknödel

Mit Fleisch gefüllte Kartoffelknödel

Wenn man noch Bratenreste übrig habt könnt ihr damit super günstig Kartoffelknödel füllen.

Mit Fleisch gefüllte Kartoffelknödel

Mit Fleisch gefüllte Kartoffelknödel

Zutaten für 12 Knödel:
1 kg Kartoffeln
3 Eier
220 g griffiges Mehl
70 g Grieß
50 g Butter
etwas Salz und Muskat
Für die Fülle:
300 g gebratene Schweinsschulter (oder andere Bratenreste)
100 g Bauchspeck
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer und Petersilie

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zubereitung:

In einem Kochtopf mit ausreichend Wasser die Kartoffeln kochen. Danach schälen und noch warm pressen.
Eier, Mehl, Grieß, Butter und Salz daruntermischen, schnell zu einem glatten Teig verkneten und dann kurz rasten lasten.

Für die Fülle den Zwiebel schälen und fein hacken, den Speck fein schneiden, Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken. In einer Pfanne den Speck auslassen und mit Knoblauch und Zwiebeln anrösten, mit den Bratenresten gut vermischen. Die frisch gehackte Petersilie untermischen. Aus dieser Masse kleinere Kugeln formen. Wenn die Fülle sehr trocken ist, mit einem Ei oder etwas Suppe binden.

Aus dem Kartoffelteig eine Rolle formen und in Scheiben abscheiden. Mit bemehlten Händen flachdrücken und die Fleischkugeln mit dem Kartoffelteig umhüllen und Knödel formen. In ausreichend Salzwasser 15 bis 20 Minuten leicht wallend kochen.

gefüllte Kartoffelknödel

gefüllte Kartoffelknödel

Omas beste Knödel (Klöße) Rezepte
« 1 von 2 »
Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*