Blumenkohl Makkaroni Gratin

Blumenkohl Makkaroni Gratin

Mann Mann Mann – ich weiß jetzt schon dass Angi Bienecks ältester Mann dieses Essen für einen Blumenkohl Makkaroni Gratin lieben wird.

Blumenkohl Makkaroni Gratin

Blumenkohl Makkaroni Gratin

Foto von Angi Bieneck

Omas 1 Euro Rezepte sind jetzt auch als Taschenbuch erhältlich. Stöbert in 60 günstigen Rezepten für die Resteverwertung, Eintöpfe, Aufläufe, leckeren Suppen und einiges mehr.

Zutaten:
300 g Makkaroni Nudeln
1 kleinen Kopf Blumenkohl
200 g gewürfelten Kochschinken
1 kleingehackte Zwiebel
1 bis 2 El Mehl
etwas Öl
700 ml Milch
200 g Sahne
Pfeffer, Salz, Muskat, Zucker, Petersilie sowie Kurkuma
geriebener Emmentaler

Zubereitung:

In einer großen Auflaufform Makkaroni Nudeln (nehmt am besten die kurzen die ihr auf dem Bild erkennt damit sie auch wirklich gar werden und keine Zahnschäden auf euch zukommen. Etwas gratinierte härtere kann man nicht verhindern. Nichts ist schlimmer als auf einmal dauerhaft mehrere harte Nudeln im Mund zu haben), Blumenkohl in Röschen und gewürfelten Kochschinken geben und miteinander vermengen.
Nun in einem Topf 1 kleingehackte Zwiebel in etwas Öl andünsten. 1 bis 2 Esslöffel Mehl aufstäuben und kurz anschwitzen. 700 ml Milch und 200 g Sahne zufügen sowie Pfeffer, Salz, Muskat, Zucker, Petersilie sowie Kurkuma. Alles mindestens 5 bis 8 Minuten leise köcheln lassen. Dann über das Blumenkohl Makkaroni Schinken Gemisch geben und alles vermengen. Etwas flach drücken und geriebenen Emmentaler darauf nach gut dünken verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° ( O/U) ca. 40 Minuten garen. Herausnehmen und sofort essen.

Gratins so richtig knusprig gebacken
Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*