Nussige Hähnchenfilets mit Chili Rosenkohl

Nussige Hähnchenfilets mit Chili Rosenkohl

Angi Bieneck hat heute für ihre Familie leckere nussige Hähnchenfilets mit Chili Rosenkohl gemacht.

Nussige Hähnchenfilets mit Chili Rosenkohl

Nussige Hähnchenfilets mit Chili Rosenkohl

Foto von Angi Bieneck

Das Lieblingsgemüse meines Mannes ist so wie er das immer beschreibt “ Mulle – mach doch noch mal die kleinen grünen Runden Dinger 🥰 damit er auch in der Jahreszeit wo es dieses nicht frisch gibt sein Lieblingsgemüse bekommt habe ich es eingefroren. Schmeckt nicht so gut wie frisch aber trotzdem sehr lecker.

Omas 1 Euro Rezepte gibt es als Taschenbuch und in der Kindle Version:

Zubereitung:

Den Rosenkohl auftauen (ich habe ihn küchenfertig eingefroren). Nun die Stiele kreisförmig einschneiden. In einer Pfanne Öl mit einem Stich Butter erhitzen. Darin nun eine sehr klein gehackte Chili schwenken. Den Rosenkohl zugeben und schwenkend so garen das er braun gebraten wird. Bei mir dauert das ca. 10 bis 15 Minuten damit er auch gar ist, aber trotzdem nicht zerfällt. Nach 8 Minuten eine klein gehackte Knoblauchzehe zugeben. Mit Pfeffer, Salz und einer Prise Muskat abschmecken.
Hähncheninnenfilets zuerst in verquirlten gewürzten Ei wenden und dann in einer Mischung aus gehackten Haselnüssen – geschroteten Leinsamen – gemahlenen Mandeln und Panko Verhältnis 1 : 1 : 1 : 3. In einer Pfanne mit Butterschmalz von allen Seiten goldbraun braten. Wir essen dazu Salzkartoffeln und eine helle Sauce.

Fleischrezepte für wenig Geld
« von 3 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*