Was essen wir diese Woche

Was essen wir diese Woche?

Wenn diese Frage Stress erzeugt dann ist ein geplanter Wochenplan die beste Lösung. Denn Planung ist das halbe Leben. Mit einem Essensplan für die nächste Woche spart man Geld und Zeit.
Diese Woche gibt es einen abwechslungsreichen aber doch günstigen Wochenplan. Diese Woche ist wirklich alles dabei; Gemüse, Reis, Kartoffeln, Nudeln und auch etwas süßes.

Günstiger Wochenplan   gesunde Ernährung KW13

Auswahlliste:

Was essen wir diese Woche KW 9

Mo. 25.02. Rigatoni Auflauf

Wir fangen diese Woche mit dem wohl beliebtesten Rezept der letzten Tage an. Allein auf Pinterest wurde dieses Rezept diese Woche 20.000 mal aufgerufen.

Bei diesem Nudelauflauf werden Rigatoni verwendet, denn Rigatoni nehmen die Sauce besonders gut auf und das macht diesen Auflauf so besonders lecker.

Rigatoni Auflauf

Rigatoni Auflauf

Zutaten für 6 Personen:
500 g Rigatoni 50 Cent
500 g Hackfleisch 2,20 Euro
150 g geriebener Mozzarella 1,40 Euro
800 g geschälte Tomaten 70 Cent
3 Knoblauchzehen 10 Cent
1 El Olivenöl 2 Cent
1 El Butter zum Einfetten 5 Cent
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Rigatoni Auflauf:

In einem Kochtopf die Rigatoni nur 4 Minuten lang kochen.

Den Knoblauch mit einer Knoblauchpresse zerdrücken.
In einer Pfanne mit erhitzten Olivenöl das Hackfleisch mit dem Knoblauch und den Tomaten köcheln lassen, bis das Fleisch schön durch ist. Kräftig würzen nicht vergessen.

Die Soße mit den Nudeln mischen und in eine gefettete Auflaufform geben. Den geriebenen Mozzarella auf den Auflauf geben.

In einem auf 180° aufgeheiztem Backrohr ca. 25 bis 30 Minuten backen.

Die nicht ganz fertig gekochten Rigatoni haben im Ofen die Soße aufgenommen und schmecken dann richtig außerirdisch. Buon Appetito!!

Schon einmal Pasta selber gemacht?

Preis pro Person ~83 Cent
Nährwerte pro Person: 412 kcal
1794 kj
19,8 g Eiweiß/Protein
21,5 g Fett
32 g verwertbare Kohlenhydrate

Di. 26.02. Ofengemüse

Buntes Ofengemüse ist ein ganz schnelles und einfaches Rezept für Mittags oder Abends. Besonders gut zu Ofengemüse passen Crostini.

Ofengemüse

Ofengemüse

Zutaten für 4 Personen:
500 g Kartoffeln 50 Cent
1 kleiner Zucchini 60 Cent
1 gelber Paprika 70 Cent
1 roter Paprika 70 Cent
1 Zwiebel 10 Cent
2 El Olivenöl 2 Cent
1/4 Tl Thymian 5 Cent
1/4 Tl Chilipulver 5 Cent
1/4 Tl Oregano 5 Cent
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Ofengemüse:

Den Zwiebel schälen und in etwas größere Stücke schneiden. Das Gemüse waschen. Dann die Kartoffeln und Zucchini schälen und in kleine Stücke schneiden.

Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

In einer Schüssel das Olivenöl mit den Gewürzen vermischen.

In eine Auflaufform das Gemüse geben und mit der Olivenöl-Gewürzmischung vermischen.

In einem auf 200 °C aufgeheiztem Backrohr 20 Minuten backen.

Dazu passt am besten Omas selber gemachte Crostini.

Crostini

Crostini

Crostini

Preis pro Person ~69 Cent
Nährwerte pro Person: 187 kcal
813 kj
4,6 g Eiweiß/Protein
5,6 g Fett
28,3 g verwertbare Kohlenhydrate

Mi. 27.02. Pasta mit Käsesauce

Pasta mit Käsesauce ist ein schnelles und preiswertes Gericht für die ganze Familie. Die Pasta ist super einfach zuzubereiten, denn in dieses Gericht wird nur mit 2 Zutaten gemacht.

Pasta mit Käsesauce

Pasta mit Käsesauce

Mit Omas grünem Salat dazu, schmeckt es allen.

Zutaten für 4 Personen
600 g Pasta 60 Cent
150 g Schmelzkäse 1,50 Euro
1 El Olivenöl 5 Cent
Kräutersalz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung der Pasta mit Käsesauce:

In einem Kochtopf mit reichlich Salzwasser (3 Liter) die Nudeln kochen.

Die gekochten Nudeln in einem Nudelsieb abgießen.
In einer einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Nudeln kurz darin schwenken. Anschließend den Käse dazu geben, kurz durchmischen und mit Kräutersalz und Pfeffer ordentlich würzen. Öfters umrühren bis der Käse geschmolzen ist.

Preis für eine Portion ~ 0,54 Euro
Nährwerte für ein Stück: 324 kcal
1410 kj
13,5 g Eiweiß/Protein
8,5 g Fett
46,3 g verwertbare Kohlenhydrate

Do. 28.02. gefüllte Maultaschen

Eines unserer Lieblingsrezepte sind Omas gefüllte Maultaschen. Oma hat wie hier Maultaschen natürlich selber gemacht und nicht fertig gekauft.

Maultaschen sind eine Spezialität der schwäbischen Küche. Maultaschen kann man in verschiedensten Variationen zubereiten.  Wie mit gekochten Schinken, Spinat, geräucherter Schinkenwurst, Hackfleisch oder Bratenreste. Die Schwäbischen Maultaschen sind seit 2009 von der EU in ihrer Herkunftsbezeichnung geschützt und fallen in die Klasse „Geschützte geografische Angabe“.

Zutaten für 4 Personen:

gefüllte Maultaschen

gefüllte Maultaschen

Zutaten für den Teig:

400 g Mehl 35 Cent
4 Eier 80 Cent
2 El Öl 5 Cent
etwas Salz

Zutaten für die Füllung:

1 kleiner Zwiebel 10 Cent
50 g  Speck 40 Cent
200 g Hackfleisch 90 Cent
100 g Spinat 50 Cent
1 Ei 20 Cent
2 El Paniermehl (Semmelbrösel) 4 Cent
2 El Petersilie 20 Cent
Muskat
Salz und Pfeffer
2 El Butter 10 Cent
2 El Öl 5 Cent
Salz

Zutaten für die Zubereitung:

1 l Rinderbrühe

1 kleiner Zwiebel

benötigte Küchengeräte:

Rührschüssel SetEdelstahl PfanneGroßraumtopf

Zubereitung gefüllte Maultaschen:

Teig zubereiten:

4 Eier, Öl und Salz in einer Rührschüssel vermischen. Das Mehl dazu fügen und zu einem Teig kneten. Den Teig  in eine Folie einwickeln und im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen.

Füllung zubereiten:

Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelstücke  mit dem Speck anbraten. In eine weitere Rührschüssel geben und mit Hackfleisch, Spinat, 1 Ei, Semmelbrösel, Petersilie (etwas Petersilie für die Garnierung aufheben), Salz, Pfeffer und Muskat vermengen.

Fertigstellung gefüllte Maultaschen:

Den Teig in 16 Stücke teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeweils zu einem 2 mm dünnen Quadrat ausrollen. Die Füllung mit einem Löffel in die Mitte der Teigquadrate platzieren. Eine zweite Teigplatte darauf legen. Den Teig dabei fest mit einer Gabel an allen Seiten andrücken.
In einem Großraumtopf die Rinderbrühe erhitzen und die Maultaschen darin 10 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen und abtropfen lassen.

Die Maultaschen auf einen Teller geben, mit Petersilie garnieren und servieren.

Ist das perfekte Essen wenn Gäste kommen, geht schnell und kommt immer gut an.

Ähnliche Rezepte sind Ravioli oder Cannelloni mit Spinatfüllung.

Preis pro Person ~99 Cent
Nährwerte pro Person: 819 kcal
3432 kj
30 g Eiweiß/Protein
44 g Fett
73,5 g verwertbare Kohlenhydrate

Fr. 01.03. gebratener Eierreis mit Gemüse und Hühnerbrust

Am Freitag machen wir etwas ganz gesundes.

gebratener Eierreis mit Gemüse und Hühnerbrust

gebratener Eierreis mit Gemüse und Hühnerbrust

Zutaten für 6 Personen:
500 g Hühnerbrust 3 Euro
400 g Langkornreis 40 Cent
800 ml Wasser
1 Lauchzwiebel Bund 55 Cent
2 Eier 40 Cent
4 EL Sojasauce 10 Cent
1 roter Paprika 40 Cent
4 El Rapsöl 5 Cent
Prise Salz

Zubereitung gebratener Eierreis mit Gemüse und Hühnerbrust:

Den Reis mit 800 ml Wasser und einer Prise Salz in einen Topf geben, zum kochen bringen, kurz köcheln lassen und anschließend die Temperatur reduzieren.

Den Reis bei schwacher Hitze solange quellen lassen, bis der Reis das gesamte Wasser aufgesogen hat.

In der Zwischenzeit die Hühnerbrust in kleine Stücke schneiden. Die Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden. Den Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Das Rapsöl in einer großen Wokpfanne erhitzen, Hühnerbruststücke und Reis darin anbraten. Das Gemüse dazugeben.
Sobald das Gemüse heiß ist, die Eier unterrühren und stocken lassen. Mit Sojasauce abschmecken, salzen und gut vermischen.
Den gebratenen Eierreis mit Hühnerbrust und Gemüse auf Teller anrichten.

Preis pro Person ~0,82 Euro
Nährwerte pro Person: 235 kcal
1020 kj
21,7 g Eiweiß/Protein
8,6 g Fett
16 g verwertbare Kohlenhydrate

Sa. 02.03. Vanillesouffle

Am Samstag gönnen wir uns etwas süßes, nämlich einen anspruchsvollen Nachtisch, der solch einer gar nicht ist, denn mit einer Portion dieser süßen Vollkommenheit ist man sicher satt.

Vanille Souffle

Vanille Souffle

Zutaten:
50 g Mehl
45 g weiche Butter
100 ml Sahne (Schalgobers)
30 ml Wasser
3 Eier
80 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
2 El Zucker zum Bestreuen
Prise Salz

Souffle

Souffle

Zubereitung des Vanille Souffle:

Die Eier von Eiklar und Dotter trennen.

In einer Rührschüssel Mehl und Butter vermischen, bis eine Paste entsteht. In einem Kochtopf Sahne und Wasser zum Kochen bringen und die Mehlmischung einrühren. So lange kochen bis die Mischung leicht aufkocht. Die Kochtopf vom Herd nehmen und die Eidotter einrühren.

In einer weiteren Rührschüssel das Eiweiß, den Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz zu einem steifen Eischnee rühren.

Backformen mit Butter einfetten, mit Zucker bestreuen und die Mischung bis zum Rand füllen. In einem Wasserbad 15 bis 20 Minuten bei 220° C backen. Für das Wasserbad eine große Form mit heißem Wasser befüllen die Souffle Formen hinein stellen und ab in den Ofen.

Wasserbad

Wasserbad

So. 03.03. Eiernockerl

Eiernockerl, leckeres Nudelrezept-einfach zum kochen
Schnelle Gerichte für jeden Tag. Hiezu zählen auch die Eiernockerl. Eine echte österreichische Spezialität.

In Omas online Kochbuch sind alle Kochrezepte mit Bild versehen

Eiernockerl

Eiernockerl

Zutaten für 6 Personen
600 g Weizenmehl Typ 405 60 Cent
6 Eier (für Nockerl) 1,2 Euro
4 Eier (für Eiermasse) 80 Cent
4 Esslöffel Butter 30 Cent
200 ml Wasser
Salz
Pfeffer

benötigte Küchengeräte:

RührschüsselHandrührerKochtopfSpätzlesiebSchaumlöffel

Und so werden Eiernockerl gemacht:

Mehl, Eier, Wasser und etwas Salz in einer Rührschüssel vermengen und und mit einem Handrührer rühren bis der Teig Blasen wirft. Wenn der Teig langsam vom Rührbesen fließt ohne zu reißen ist er richtig. Andernfalls entweder mehr Mehl oder mehr Wasser zugeben.

Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht 2 Löffel Teig rausholen und auf einem Brett glatt streichen. Mit einem Schaber kleine Stücke vom Teig direkt in den Topf mit einem Spätzlesieb schaben. Wenn die Nockerl an die Wasseroberfläche zurückkommen, sie mit einem Schaumlöffel rausnehmen und in ein Sieb, das über eine Schüssel gestellt wird, abtropfen lassen. Diesen Vorgang solange wiederholen bis kein Teig mehr im Wasser ist. Sollte kein Wasser mehr im Topf sein, nachfüllen und wieder zum Kochen bringen.
Die 4 Eier in ein Glas schlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und verrühren.
In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Nockerln unter ständigem Schwänken darin erhitzen. Die Eier über die Nockerl gießen und ca. 2 Minuten anziehen lassen.

Tipp für Nockerl – Spätzle machen:
Tipp 1: Den Schaber und das Brett in das kochende Wasser halten bevor der Teig verarbeitet wird. Verhindert das Ankleben des Teiges an Brett und Schaber.
Tipp 2: Wenn sie statt Leitungswasser Mineralwasser verwenden wird der Teig etwas lockerer.
Tipp 3: Wollen sie mehr Ballaststoffe und Vitamine verwenden sie Vollkornmehl.

 

Omas Wochenplan für „was essen wir diese Woche“ mit abwechslungsreichen Kochrezepten verabschiedet sich, bis nächste Woche und viel Spaß beim Kochen.

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*