Rustikales Bauernbrot

Rustikales Bauernbrot

Es geht doch nichts über hausgemachtes Brot, so wie ein rustikales Bauernbrot. Aber gut Ding braucht Weile. Dafür lohnt es sich allemal.

Es geht doch nichts über hausgemachtes Brot, so wie ein rustikales Bauernbrot
Rustikales Bauernbrot

Zutaten für 1 Brot:

Vorweg gesagt. Das beste Mehl ist Fini’s Feinstes.

250 g Weizenmehl (Type 550)
10 g frische Hefe
250 g Roggenmehl (Type 1150)
60 g flüssiger Sauerteig (gekauft oder selbst angesetzt)
30 g Honig
2 Tl gemahlener Kümmel
10 g Salz
Außerdem:
Gärkörbchen ca. 22 cm Ø


Pizzastein

Zubereitung:

In einer Schüssel 100 g Weizenmehl mit 100 ml Wasser und einem Drittel der Hefe verrühren. Den Vorteig abgedeckt ca. 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Vorteig ca. 1 Stunde vor Backbeginn aus dem Kühlschrank nehmen. Vorteig, restliches Weizenmehl, restliche Hefe, Roggenmehl, Sauerteig, Honig und Kümmel in einer Küchenmaschine mit Knethaken auf kleinster Stufe verrühren. Dabei langsam 180 ml lauwarmes Wasser dazu gießen. Den Teig dann mindestens 5 Minuten auf mittlerer Stufe weiterkneten. Nach Bedarf bis zu 30 ml Wasser mehr einarbeiten. Zum Schluss das Salz ordentlich unterkneten.

Den Teig in eine leicht eingeölte Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Std. ruhen lassen.

Hefe braucht eine bestimmte Temperatur, um arbeiten zu können. Den Hefeteig am besten an einem Ort so um die 25 Grad zugedeckt gehen lassen. Auch darf es nicht ziehen in diesem Raum. Am besten ist es wenn man den Backofen auf der kleinsten Stufe aufheizt und ihn dann ausschaltet. Dann den Hefeteig hinein und den Backofen zu.

Die Teigränder mit einer Teigkarte mehrmals nach innen falten, sodass Spannung im Teig entsteht. Den Teig dann noch einmal 1 Stunde gehen lassen.

Danach den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche flach drücken, den Rand an einer Seite zur Mitte falten und festdrücken. Den Teig etwas drehen und wieder zur Mitte falten. So rundum fortfahren, bis der Teig eine gute Spannung bekommt und gleichmäßig rund ist. Den Teig dann umdrehen und auf der Arbeitsfläche noch etwas rund rollen. Mit der Naht nach unten in ein leicht bemehltes Gärkörbchen legen, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und den Teig noch einmal 60 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Pizzastein auf den Ofengitter (2. Schiene von unten) legen und im Backrohr auf 250° C vorheizen.

Den Brotlaib dann auf ein bemehltes Brett stürzen, mit Wasser besprühen und mit Mehl bestreuen. Den Laib auf den Pizzastein schieben. Eiswürfel in einen Topf geben und in das Backrohr dazu stellen. Das Brot im aufgeheizten Backrohr bei 250° C ca. 15 Minuten backen. Dann auf 220° C zurückschalten, den Topf herausnehmen und das Brot in ca. 25 Minuten fertig backen.

Oma hat früher oft verschiedene Brote gebacken, hier ein Auszug aus ihren besten:

Frisches Roggenbrot

Ein frisches Roggenbrot bringt nicht nur einen herrlichen Duft in die Küche, es macht auch alle rundum glücklich. Schnell und einfach gebacken.

Ein frisches Roggenbrot bringt nicht nur einen herrlichen Duft in die Küche
Frisches Roggenbrot

Friss dich dumm Brot

Das luftig lockere Friss dich dumm Brot. Backen Sie nicht einfach nur Brot. Backen Sie ein Brot, von dem alle nicht genug bekommen.

Das luftig lockere Friss dich dumm Brot
Friss dich dumm Brot

Joghurt Krustenbrot

Selbstgebackenes Brot von Angi Bieneck wie dieses Joghurt Krustenbrot schmeckt ja eigentlich immer am besten. Als man ihr von der Joghurt Kruste erzählte und wie lecker diese sei konnte sie erst mal nicht glauben das es so lecker ist.

Selbstgebackenes Brot wie dieses Joghurt Krustenbrot schmeckt ja eigentlich immer am besten
Joghurt Krustenbrot

Ofen Sauerteig Brot

Es gibt nichts schöneres als das Aroma, das das Haus erfüllt, wenn in der Küche im Backofen frisches Brot gebacken wird.
Der Prozess der Herstellung für dieses Brot führt zu einer dickeren Kruste.

Es gibt nichts schöneres als das Aroma, das das Haus erfüllt, wenn in der Küche im Backofen frisches Brot gebacken wird
Ofen Sauerteig Brot

Sonntagsbrötchen wie vom Bäcker

Susanne Keller macht Sonntagsbrötchen wie vom Bäcker aber noch besser und was in der heutigen Zeit besonders wichtig ist, günstiger.

Sonntagsbrötchen wie vom Bäcker aber noch besser und was in der heutigen Zeit besonders wichtig ist, günstiger
Sonntagsbrötchen wie vom Bäcker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*